andrey

Путь к Файлу: /Документы для форматирования / Задания для работы КТ-104 / 1 (7) / практикум.doc

Ознакомиться или скачать весь учебный материал данного пользователя
Скачиваний:   0
Пользователь:   andrey
Добавлен:   05.01.2015
Размер:   309.0 КБ
СКАЧАТЬ

 

Федеральное агентство по образованию

Российский государственный профессионально-педагогический

университет

Кафедра иностранных языков

 

 

 

 

Возмилова И.В.

Демьяненко Н.М.

 

 

 

 

Немецкий язык

 

 

Практикум по устной речи

для студентов дистантного образования дневной формы обучения

всех специальностей

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Екатеринбург

2006

Немецкий язык: Практикум по устной речи для студентов дистантного образования дневной формы обучения всех специальностей. Екатеринбург: Изд-во Рос. гос. проф.-пед. ун-та, 2006. 49 с.

 

 

 

 

 

 

Составители:      к.п.н., доцент И.В. Возмилова

                                                ст. преп. Н.М. Демьяненко

 

Рецензент: к.п.н., доцент В.А. Яковлева

 

Содержит тексты, расположенные по тематическому принципу. В состав каждой темы входят, грамматические, вопросно-ответные и коммуникативные упражнения. Целью данной работы является формирование у студентов навыков чтения, перевода, использования лексических единиц и грамматических структур немецкого языка в устной речи.

 

 

 

 

 

Рекомендовано к печати методической комиссией Института лингвистики. Протокол №         от                    2006.

 

 

 

Председатель

методической комиссии                                                    Т.А.Знаменская

 

 

 

 

 

                                                    © Российский государственный

                                                        профессионально-педагогический

                                                        университет, 2006   

 

 

 

 

 

 

СОДЕРЖАНИЕ

 

 

ПРЕДИСЛОВИЕ                4

Thema 1. Meine Familie             5

Thema 2. Mein Arbeitstag 11

Thema 3. Mein zukünftiger Beruf                19

Thema 4. Die BRD. Die geografische Lage    22

Thema 5. Das politische System Deutschlands             28

Thema 6. Schulwesen in der BRD    36

Thema 7. Hochschulwesen in Deutschland   40

КЛЮЧИ                44

СПИСОК ЛИТЕРАТУРЫ 49

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ПРЕДИСЛОВИЕ

 

Настоящий практикум по устной речи предназначен для студентов, получающих высшее образование естественнонаучного, технического или гуманитарного нелингвистического профиля дистантно и полностью соответствуют Государственному образовательному стандарту РФ по дисциплине "Иностранный язык" с учетом нормативного количества часов, отводимых на данную дисциплину.

Цель обучения иностранным языкам студентов неязыковых специальностей, осваивающих данный предмет по дистантной форме, является комплексной, включающей в себя практическую, образовательную и воспитательную составляющие. Данная цель подчиняется задаче подготовки специалистов, практически владеющих иностранным языком в достаточной степени, чтобы вступать в контакт с иностранными коллегами, иметь возможность совершенствовать свои профессиональные знания, навыки и умения устной речи (говорение и аудирование).

Данный практикум по устной речи включает в себя семь тем (Meine Familie, Mein Arbeitstag, Mein zukünftiger Beruf, Die BRD, Die geografische Lage, Das politische System Deutschlands, Schulwesen in der BRD, Hochschulwesen in Deutschland), обеспечивающих достижение студентами определенного уровня владения языком и усвоение научной терминологии по специальности, а также расширение знаний в политической и культурно-бытовой сферах.

Рекомендуется изучать весь представленный материал систематически, последовательно выполнять все задания. Только регулярные занятия смогут привести обучающегося к успешному овладению языком.

Все темы построены по единой принципиальной схеме. В начале каждого урока дается установка на изучаемый материал, затем следует раздел «Упражнения по грамматике», предусматривающий повторение и закрепление полученных знаний по наиболее важным явлениям немецкой грамматики. Правильность выполнения упражнений можно проверить, обратившись к ключам, которые расположены после основных тем.

Текстовый раздел содержит основной текст темы, словарный список к нему, послетекстовые задания. В словарный список включены основные слова и выражения по изучаемой теме, которые снабжены переводом. Послетекстовые упражнения направлены на подготовку монологического высказывания, которое создает фундамент для дальнейшей самостоятельной работы. Данный раздел также снабжён ключами.

Работа по данному практикуму по устной речи обеспечивает подготовку к итоговому контролю, который проводится в форме зачета или экзамена в конце семестра (года) и ставит своей целью проверку знаний по всему материалу, пройденному за данный отрезок времени, во всех охваченных коммуникативных сферах и во всех видах речевой деятельности.

 

 

 

Thema 1

Meine Familie

 

Grammatik:                          1. Wortfolge im Aussagesatz und im Fragesatz;

                                    2. Konjugation der Verben im Präsens Aktiv.

Text:                                      Meine Familie.

 

Изучив лексический и грамматический материал этой темы, Вы узнаете, как по-немецки рассказать о членах своей семьи, о том, чем они занимаются и как об этом расспросить своих новых знакомых.

 

У п р а ж н е н и я               п о             г р а м м а т и к е

 

1. Составьте из групп слов предложения:

 

1. seit 5 Jahren, ist, Robert, verheiratet. 2. hat, diese Frau, einen Sohn, vierjährigen. 3. Jurist, nach der Hochschule, wird, er. 4. für Sport, ich, mich, interessiere. 5. im ersten, wir, Studienjahr, stehen. 6. an der Hochschule, studiert, mein Freund, auch. 7. viel zu tun, täglich, haben, Studenten. 8. Verwandte, habe, viele, ich, nicht. 9. im Studentenwohnheim, die ganze Gruppe, wohnt.

 

2. Поставьте подходящие личные местоимения в предложениях с личной формой глагола sein, учитывая все возможные варианты:

 

1. … bin hier. 2. … bist dort. 3. … ist zu Hause. 4. … ist Max Weber. 5. … ist Karin Schulz. 6. … sind im ersten Studienjahr. 7. … seid immer zur Stunde bereit. 8. Das ist … . 9. Das bin … . 10. Das seid … . 11. Im Studentenheim sind … . 12. Das bist … .

 

3. Подберите нужную личную форму глагола sein для следующих предложений:

 

1. Er … Student. 2. Sie … Studentin. 3. Sie … Studenten. 4. Ich … 17 Jahre alt. 5. Du … in der Gruppe drei. 6. Ihr … immer fleißig. 7. Sie … im Auditorium zehn. 8. Das … du. 9. Wir … im Lesesaal. 10. Ich … jetzt in Jekaterinburg. 10. Wir … Studenten. 11. Das Wetter … heute schön. 12. Mein Vater … Geologe von Beruf. 13. Was … du von Beruf? 14. Das Buch … interessant. 15. Wie alt … du?

 

4. Образуйте из данных слов предложения, употребив глагол sein в необходимой форме:

 

1. Sein, das Buch, sehr gut. 2. Da, sein, er. 3. Er, sein, am Abend, frei. 4. Seine, nicht, alt, sein, Eltern. 5. Sie, Studentin, sein, jetzt. 6. In der Gruppe 10, wir, sein. 7. Im zweiten Studienjahr, meine Schwester, sein. 8. Ihr, Arzt, Vater, sein. 9. Was, von Beruf, deine Mutter, sein? 10. Wie, Sie, sein, alt? 11. Viele, meiner, Mitstudenten, sein, aus, Jekaterinburg. 12. Aspirant, sein, Bruder, sein. 13. Wie, sein, deine Stadt?

 

5. Подберите нужную личную форму глагола haben для следующих предложений:

 

1. …. du heute Zeit? 2. Ich …. einen Kugelschreiber. 3. Wer … ein Wörterbuch? 4. Ihr … morgen Unterricht. 5. Er … viele Fragen. 6. Er …. einen guten Freund. 7. Wie spät ist es? – Ich weiß nicht. Ich …. keine Uhr. 8. Um 3 Uhr … wir eine Vorlesung. 9. Deutsch … er zweimal in der Woche. 10. Ende November … ihr ein Praktikum in der Schule.

 

6. Вставьте глаголы sein, haben или werden в Präsens в нужной форме; переведите предложения:

 

1. Nicht alle Studenten … heute Lehrbücher. 2. Die Vorlesung in Politologie … um 5 Uhr zu Ende. 3. Ich … keine Zeit, in die Bibliothek zu gehen. 4. Das Seminar in Philosophie … wir einmal in der Woche. 5. ... Sie Hunger? 6. Meine Schwester … Kindergärtnerin von Beruf. 7. Mein Vater … oft keine Zeit. 8. … er Amerikaner oder Engländer? 9. Mein Bruder … einen Sohn, er … 5 Jahre alt. 10. … du morgen den Unterricht an der Uni? 11. Du … heute nicht aufmerksam. 12. .Nach der Hochschule ... ich Jurist. 13. Bald ... unsere Schwester schon groβ. 14. Die Studenten … im November ihr Praktikum. 15. Der Lesesaal … im dritten Stock.

 

7. Вставьте соответствующие глагольные окончания:

 

1. Meine Freundin arbeit… in dem Krankenhaus. 2. Ich sing… gern. 3. Ihr spiel… Tennis. 4. Was mach … Sie heute? 5. Sie lern … gut. 6. Was schreib… ihr? 7. Er turn … jeden Morgen. 8. Wir komm … um 3 Uhr. 9. Die Studenten übersetz… den Text. 10. Wo arbeit… du? 11. Wann beginn… die Deutschstunde? 12. Studier… du an der Universität? 13. Der Lehrer grüβ… die Studenten. 14. Ich rechn… nicht besonders gut, aber meine Schwester rechn… viel besser als ich. 15. Peter wart… auf seine Freundin Marie schon 30 Minuten. Sie komm… aber nicht.

 

8. Вставьте глаголы, данные в скобках, в правильной форме:

 

1. Der Lehrer (geben) den Schülern ihre Hefte zurück. 2. Peter, (sehen) du deine Fehler nicht? 3. Der Sohn (helfen) dem Vater bei der Arbeit. 4. Ilse (waschen) nicht immer ihre Hände vor dem Essen. Und ihr, (waschen) ihr oft die Hände? 5. Herr Pohl kommt aus Österreich. In Österreich (sprechen) man Deutsch. 6. Erika (lesen) gern Kriminalromane. 7. Die Studenten (nehmen) ihre Sachen und (verlassen) die Aula. 8. Wann (geben) du mir das Geld? 9. (fahren) du in die Universität mit dem Bus oder mit der U-Bahn? 10. Irma (vergessen) oft ihre Schulsachen zu Hause. 11. Paul ist schwach in Mathematik. Otto (helfen) ihm oft bei den Mathematikaufgaben. 12. Das Buch (fallen) auf den Fußboden. 13. Ich (essen) Pizza gern. Meine Eltern (essen) lieber Fleisch und Gemüse. 14. Du (treffen) viele Bekannte bei mir. 15. Der Professor (halten) eine Vorlesung im Hörsaal № 2.

 

9. Задайте вопросы в соответствии с образцом и ответьте на них:

 

a) Muster: Studiert dein Bruder an der Hochschule? - Ja, mein Bruder studiert an der Hochschule. 1) ... du...? 2) ... sie ...?3) ... er ...?4) ... deine Schwester ...?

b) Muster: Studiert dieser Student an der mechanischen Fakultät? - Ja, dieser Student studiert an der mechanischen Fakultät. 1)… du …? 2)... er...? 3)...sie ...? 4)...Sie ...?

 

10. Переведите предложения на немецкий язык:

 

1) Я учусь в университете. 2) Он учится в вузе. 3) Она учится на заочном отделении. 4) Мой брат учится на 3 –ем курсе 5) Eгo брат изучает психологию. 6) .Я учусь на первом курсе.

 

Wortschatz zum Text:

 

1. die Familie (-n)

семья

2. ... Jahre alt sein Ich bin 20 Jahre alt.

иметь … возраст Мне 20 лет.

3. studieren in, an (+ D)

Ich studiere an der Universität. Ich studiere Physik.

учиться в …, изучать

Я учусь в университете. Я изучаю физику.

4. im ... Studienjahr stehen Er steht im zweiten Studienjahr.

Учиться на … курсе. Он учится на втором курсе.

5. die Eltern

родители

6. die Geschwister

брат и сестра

7. der Vater (-)

отец

8. die Mutter (-)

мать

9. die Schwester (-n)

сестра

10. der Bruder(-)

брат

11. die Frau(-en)

женщина, жена

12. der Sohn(-e)

сын

13. die Tochter (-)

дочь

14. der Großvater (-)

дедушка

15. die Großmutter (-)

бабушка

16. der Rentner (-) (die Rentnerin)

пенсионер (пенсионерка)

17. eine Rente erhalten

получать пенсию

18. der Onkel(-)

дядя

19. die Tante (-)

тётя

20. die Nichte (n)

племянница

21.derNeffe(n)

племянник

22. die Verwandte

родственник

23. der Facharbeiter

квалифицированный рабочий

24 tätig sein als

работать в качестве кого-л.

25. verheiratet sein

быть женатым (замужем)

26. ledig sein

быть холостым (незамужем)

27. sich interessieren (für + Akk)

интересоваться чем-либо

28. die Berufsschule

профтехучилище

29. sorgen (für + Akk.)

заботиться о …

30. sich vertragen (mit + D)

ладить

31. bestehen (aus + D) (bestand, bestanden)

состоять из …

Berufe

1. Facharbeiter m -s: -

квалифицированный рабочий

2. Schlosser m -s, -

слесарь

3. Dreher m -s, -

слесарь

4. Elektriker m –s, -

электрик

5. Landwirt m –es, -e

фермер

6. Jurist m –en, -en

юрист

7. Fahrer m, -es, -

водитель

8. Flieger m, -es, -

лётчик

9. Arzt m, -es, Ärzte

врач

10. Tierarzt m, -es, Tierärzte

ветеринар

11. Programmierer m, -s, -

программист

12. Journalist m, -en, -en

журналист

13. Reporter m, -s, -

репортёр

14. Architekt m, -en, -en

архитектор

15. Verkäufer m, -s, -

продавец

 

TEXT

 

Ich bin 17 Jahre alt. Ich bin am 4. Oktober geboren. Ich bin Student der Russischen staatlichen berufspädagogischen Universität. Ich stehe im ersten Studienjahr. Ich studiere an der Maschinenbaufakultät. Mein zukünftiger Beruf ist Ingenieur-Pädagoge.

Meine Familie wohnt in Jekaterinburg. Sie besteht aus 5 Personen. Das sind meine Eitern und meine Geschwister. Mein Vater ist 48 Jahre alt. Er ist Facharbeiter und arbeitet in einem Betrieb. Meine Mutter ist 45 Jahre alt. Sie ist als Ingenieur in einem Forschungsinstitut tätig. Meine jüngere Schwester Anna ist noch 16 Jahre alt, sie besucht die 10. Klasse. Sie interessiert sich für Biologie und möchte nach der Beendigung der Schule an der Universität studieren.

Mein älterer Bruder Peter ist 24 Jahre alt. Vor 2 Jahren hat er die elektro-energetische Fakultät der Russischen staatlichen berufspädagogischen Universität absolviert und arbeitet jetzt als Ingenieur-Pädagoge in einer Berufsschule. Er ist schon verheiratet. Seine Frau Irina ist Lehrerin. Sie unterrichtet Mathematik an einer Schule. Sie haben einen kleinen Sohn. Anton ist 2 Jahre alt. Er besucht keinen Kindergarten. Für ihn sorgt meine Großmutter. Sie arbeitet nicht, sie ist schon Rentnerin. Der Großvater ist auch Rentner, aber ohne Arbeit kann er nicht leben. Sein ganzes Leben lang hat er im Werk "Uralmasch" als Facharbeiter und dann als Meister gearbeitet. Er hat eine große Erfahrung und hilft jetzt den jungen Arbeitern.

Am Abend versammelt sich die ganze Familie zu Hause: ich, meine Schwester, meine Mutter und mein Vater. Am Abendtisch ist es immer lärmisch. Jeder erzählt über seine Neuigkeiten, Freude oder Enttäuschungen.

Außer den Geschwistern habe ich noch Kusinen und Vettern. Einige von ihnen sind so alt wie ich, und wir verstehen uns gut. Einmal im Jahre versammelt sich unsere ganze Familie im Elternhaus. Zum Familienfest kommen alle: unsere Groseltern, meine Onkel und Tanten mit ihren Töchtern und Söhnen, auch meine Nichte und mein Neffe. Alle freuen sich auf das Wiedersehen, denn alle fühlen sich im Kreise der Familie sehr wohl. Alle vertragen sich gut miteinander. Ich interessiere mich für Technik und Musik.

 

У п р а ж н е н и я               п о          т е к с т у

 

1. Скажите, как называются эти родственники по-немецки:

 

Muster: der Vater der Mutter. - Das ist mein Großvater oder Opa.

 

1. die Eltern der Mutter

5. der Bruder der Mutter

2. die Schwester der Mutter

6. die Tochter der Tante

3. der Sohn des Onkels

7. die Tochter des Bruders

4. der Sohn der Schwester

8. die Mutter des Vaters

 

2. Перечислите членов Вашей семьи:

 

Muster. Ich habe einen Vater, eine Mutter, zwei Brüder, einen Großvater, eine Tante usw.

 

3. Переведите названия профессий:

 

Männer

Übersetzung

Frauen

Übersetzung

Kaufmann

 

Verkäuferin

 

Landwirt

 

Sekretärin

 

Fahrer

 

Arzthelferin

 

Verkäufer

 

Krankenschwester

 

Elektriker

 

Kindergärtnerin

 

Tischler

 

Sozialpflegerin

 

Bäcker

 

Friseurin

 

Schlosser

 

Kassiererin

 

Mechaniker

 

Reinigerin

 

Arzt

 

Köchin

 

Ingenieur

 

Textilarbeiterin

 

Architekt

 

Lehrerin

 

Techniker

 

Ärztin

 

Lehrer

 

Hausfrau

 

4. Напишите профессии Ваших родителей и друзей:

 

Männer

Übersetzung

Frauen

Übersetzung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wollen Sie werden?

Was wollen Deine Freunde werden?

 

5. Дополните предложения:

1. Ich heiβe ... .

2. Ich bin … … geboren.

3. Meine Heimatstadt ... .

3. Ich bin … Jahre alt.

4. Ich bin Student …. … .

5. Ich stehe ... … .

6. Meine Familie … . Sie besteht … … .

7. Mein Vater …. .

8. Mein Vater ... ... von Beruf.

9. Meine Mutter … .

10. Meine (jüngere, ältere) Schwester ... .

11. Mein (jüngerer, älterer) Bruder

12. Ich interessiere mich …

13. Wir vertragen …

 

6. Переведите на немецкий язык:

1. Разрешите представиться? 2. Я родился (не) в Екатеринбурге, это (не) мой родной город. 3. Я учусь в Российском государственном профессионально-педагогическом университете. 4. Я на первом курсе. 5. Мой дед – пенсионер.6. Мой отец – предприниматель. 7. Моя младшая сестра – школьница. 8. Я будущий юрист. 9. Мои однокурсники – хорошие друзья. 10. Как тебя зовут? 11. Как Вас зовут?

 

7. Расскажите о своей семье, используя следующие вопросы:

1) Wie heißen Sie?

2) Wie alt sind Sie?

3) Wann sind Sie geboren?

4) Wo studieren Sie?

5) Wie groß ist Ihre Familie?

6) Wie alt sind Ihre Eltern?

7) Was sind Ihre Eltern von Beruf?

8) Haben Sie Geschwister?

9) Wie alt ist Ihre Schwester?

10) Wofür interessieren Sie sich?

11) Wie alt ist Ihr Bruder?

12) Wo hat er studiert?

13) Ist er verheiratet?

14) Was ist seine Frau von Beruf?

15) Haben sie Kinder?

16) Arbeiten Ihre Groβeltern?

17) Haben Sie auch weitere Verwandte?

18) Wie vertragen sie sich miteinander?

19) Wie oft versammeln sie sich?

 

8. Заполните анкету:

 

Name

 

Geburtsdatum

 

Geburtsort

 

Wohnort

 

Adresse, Telefonnummer

 

Staatsangehörigkeit

 

Familienstand

 

Schulbesuche

 

Berufsausbildung

 

Sonstige Kenntnisse

 

Hobby

 

 

Thema 2

Mein Arbeitstag

 

Grammatik:                          1. Die reflexiven Verben;

2. Trennbare Präfixe der Verben;

3. Imperfekt.

Text:                                      Mein Arbeitstag.

 

Изучив лексический и грамматический материал этой темы, Вы сможете по-немецки рассказать о том, как проходит Ваш рабочий день, поговорить на эту тему с собеседником.

 

У п р а ж н е н и я               п о          г р а м м а т и к е

 

1. Переведите предложения. Обратите внимание на форму возвратного местоимения sich:

 

1. Die Humboldt - Universität befindet sich in Berlin. 2. Der Unterricht beginnt um 9 Uhr. Wir müssen uns beeilen, sonst verspäten wir uns. 3. Diese Studentin setzt sich immer ans Fenster. 4. Dieser Wissenschaftler beschäftigt sich mit den Problemen der Ökologie. 5. Alle Studenten bereiten sich aktiv auf das Seminar in Psychologie vor. 6. Der Lektor unterhält sich mit dem Studenten Ivanow. 7. Nach dem Unterricht versammeln wir uns oft in diesem Lehrraum. 8. Er wäscht sich immer mit kaltem Wasser. 9. Mein Freund erholt sich gewöhnlich am Schwarzen Meer. 10. Alle freuen sich auf die Reise nach Deutschland.

 

2. Употребите возвратное местоимение в правильной форме:

 

1. Wir machen ... miteinander bekannt. 2. Inge, warum setzt du ... an meinen Platz? 3. Worüber unterhaltet ihr ... in der Pause? 4. Bald beginnt unser Praktikum. Wir bereiten ... darauf gründlich vor. 5. Ich freue ..., Sie wieder zu sehen. 6. Mein Bruder fühlt ... heute nicht wohl. Er hat ... etwas verkühlt. 7. Wäschst du ... schon? 8. Rasieren Sie ... jeden Morgen? 9. Wir beschäftigen ... mit der Übersetzung dieses Artikels. 10. Ich entschuldige ... dafür. 11. Jeden Sommer erholen wir ... am Schwarzen Meer. 12. Sie verspätet ... immer. 13. Fühlt ihr ... besser? 14. Sein Sohn erkältet ... oft. 15. Die Freunde treffen ... fast jeden Sonntag. 16. Die Aspiranten versammeln ... in diesem Auditorium. 17. Das Mädchen kämmt ... vor dem Spiegel. 18. Ich erinnere ... oft an meine Kindheit. 19. Dieser Student interessiert ... für Englisch. 20 Wir verabschieden ... bis morgen.

 

3. Употребите глаголы с отделяемыми приставками в Präsens:

 

1. Ich – bald – (aussteigen). 2. Er – seine Eltern oft – (anrufen). 3. Warum – ihr mich nicht – (einladen)? 4. Meine Mutter – ganz jung – (aussehen). 5. Sie – meine neue Adresse – (aufschreiben). 6. – du – (mitgehen)?

 

4. Раскройте скобки и употребите глаголы с отделяемыми и неотделяемыми приставками в нужной форме Präsens:

 

1. Die Deutschstunde (vergehen) schnell. 2. Jeden Morgen (vorbeigehen) die Studenten an diesem Gebäude. 3. Meine Familie (bestehen) aus 3 Personen. 4. Ich (einschlafen) sofort. 5. Am Sonntag (aufstehen) wir um 9 Uhr. 6. Unsere Studienfreunde (besprechen) die letzte Vorlesung in Geschichte Deutschlands. 7. Der Professor (empfehlen) mir dieses Werk. 8. Die Studentenversammlung (stattfinden) in der Aula. 9. Die deutsche Sprache (gefallen) mir gut. 10. Unsere Gruppe (vorbereiten) die Aufgaben immer gut und (teilnehmen) aktiv an der Stunde. 11. Die Studenten (verlassen) das Auditorium. 12. Die Stundenten (durchführen) eine wissenschaftliche Konferenz.

 

5. Назовите форму Imperfekt следующих слабых глаголов:

 

stellen - stell-te

vernichten – vernicht-ete

ablegen - leg-te ab

malen

studieren

unterrichten

rechnen

aufmachen

fortsetzen

tanzen

baden

zurückkehren

üben

arbeiten

zuhören

lernen

bereiten

ausbilden

wiederholen

antworten

vorlegen

übersetzen

öffnen

mitarbeiten

 

6. Назовите форму Imperfekt следующих сильных глаголов:

 

a) schreiben

b) essen

c) fahren

d) finden

e)liegen

bleiben

geben

tragen

beginnen

sitzen

treiben

lesen

schlafen

gewinnen

tun

steigen

sehen

halten

helfen

stehen

schweigen

treten

laufen

sprechen

gehen

 

 

 

nehmen

sein

 

 

 

kommen

haben

 

 

 

 

werden

 

7. Употребите предложенные глаголы в Imperfekt:

 

 

 

 

 

sein

1. Meine Mutter ... gestern nach der Arbeit sehr müde.

2. Unsere Freunde … am Sonntag im Museum.

3. ... du schon im Ausland?

4. Mein wissenschaftlicher Leiter … mit diesem Versuch zufrieden.

5. Um 8 Uhr ... wir schon in der Universität.

 

 

 

haben

1. Er ... zu Hause eine groβe Bibliothek.

2. Wir ... zweimal in der Woche Vorlesungen.

3. Ihr ... viel zu tun.

4. Er ... recht.

5. Ich ... heute zwei Seminare.

 

 

 

werden

1. Mein Sohn ... Manager.

2. Nach einigen Jahren … diese Stadt noch schöner.

3. Es ... kalt.

4. Sie … gute Freunde.

5. Nach der Beendigung der Universität … wir hoch qualifizierte Fachleute.

 

8. Употребите в предложениях Imperfekt слабых глаголов:

 

1. Wir legen die Prüfungen im Juni ab. 2. Ihr verspätet euch heute wie immer zum Unterricht. 3. Die Fernstudenten hören die Vorlesung in Pädagogik im Auditorium 30. 4. Dieser Student beantwortet alle Fragen des Lektors richtig. 5. Peter beteiligt sich aktiv an allen wissenschaftlichen Konferenzen. 6. Der Lehrer bewertet unsere Studienleistungen. 7. Klaus bereitet sich auf die Prüfungen an der Universität vor. 8. Der Junge zeichnet gut. 9. Georg setzt sich in die erste Reihe. 10. In der Deutschstunde üben wir uns im Lesen und Verstehen.

 

9. Употребите в предложениях Imperfekt сильных глаголов:

 

1. Der Unterricht beginnt um 8.30. 2. Die Vorlesungen in Kriminologie hält Professor Petrow. 3. Wir lesen in den Deutschstunden juristische Texte. 4. Ich verstehe in diesem Text nicht alles. 5. Du vergisst oft diese grammatische Regel. 6. Beim Lesen schreibe ich wichtige Gedanken aus. 7. Er hilft seinem Freund beim Übersetzen. 8. Jeden Sonntag fahre ich nach Hause. 9. Die Vorlesung verläuft interessant.

 

Wortschatz zum Text:

 

1. das Studium

учёба

2. die Hochschule (-n), das Institut

институт, вуз

3. ausbilden

готовить, обучать, выпускать

4. die Fachschule (-n)

техникум

5. die Berufsausbildung

профессиональное обучение

6. die Hochschulbildung

высшее образование

7. das Direktstudium

дневная форма обучения

8. das Fernstudium

заочная форма обучения

9. das Studentenheim (-e)

студенческое общежитие

10. die Vorlesung (-en)

Vorlesungen halten

лекция

читать лекции

11. den Unterricht erteilen

вести занятия

12. die Mensa (die Gaststätte)

студенческая столовая (кафе)

13. der Lesesaal (-e)

читальный зал

14. sich vorbereiten (auf + Akk, zu + Dat.)

готовиться (к чему-либо)

15. die Turnhalle (-n)

спортивный зал

16. die Aula

актовый зал

17. die Kulturveranstaltung (-en)

культурное мероприятие

18. die Studentenbaugruppe (-n)

студенческий стройотряд

19. die Prüfungszeit

сессия

20 alle Hände voll zu tun haben

иметь много дел

21. Hilfe leisten (bei + D)

оказывать помощь (в чём-либо)

22. der Vortrag

доклад

23. die Erziehung

воспитание

24. selbständig

самостоятельно

25. fakultativ

факультативный, факультативно

26. obligatorisch

обязательный, обязательно

27. die Vorprüfung

зачёт

28. die Prüfung (Vorprüfung) ablegen

сдавать экзамен (зачёт)

29. die Prüfung in ... (+ D)

die Prüfung in Physik

экзамен по …

экзамен по физике

30. die Ferien

каникулы

31. das Fach

предмет, специальность

32. das Semester

семестр

33.das Herbstsemester (Frühjahrssemester)

осенний (весенний) семестр

34. aufstehen

вставать

35. turnen

делать гимнастику

36. sich waschen

умываться

37. sich ankleiden

одеваться

38. frühstücken

завтракать

39. mit der Straßenbahn (U-Bahn) fahren

ехать на трамвае (на метро)

40. mit dem Bus (Autobus) fahren

ехать на автобусе

41. zu Fuß gehen

идти пешком

42. der Mittag

полдень, обед

43. zu Mittag essen

обедать

44. der Feierabend

конец рабочего дня

45. fernsehen

смотреть телевизор

46. Sport treiben

заниматься спортом

47. zurückkehren

возвращаться

48. das Abendbrot

ужин

49. zu Bett gehen

ложиться спать

 

TEXT

 

Ich bin Student. Ich studiere an der Russischen Staatchen Berufspädagogischen Universität. Ich stehe im ersten Studienjahr.

Unsere Hochschule bildet hoch qualifizierte Lehrer für Berufs- und Fach-Schulen aus. Ich halte meinen Beruf für sehr wichtig, denn von der guten Berufs-Ausbildung der Menschen hangt die Entwicklung der Wirtschaft ab.

Unsere Hochschule hat 7 Institute und 2 Fakultäten. Es gibt eine Direkt- und Fernstudiumabteilung. Das Studium dauert 5 Jahre. Im Fernstudium studiert man länger. Da ich im Direktstudium studiere, besuche ich die Hochschule fünf Mal in der Woche. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr.

Mein Arbeitstag beginnt früh. Ich stehe gewöhnlich um 6 Uhr auf und gehe ins Badezimmer. Dort wasche ich mich, putze die Zähne. Dann ziehe ich mich an, kämme mich, mache mein Bett, bringe mein Zimmer in Ordnung und gehe frühstücken. Ich esse gewöhnlich zum Frühstück Brot mit Wurst, Käse oder Butter, trinke Tee oder Kaffee mit Zucker und Zitrone. Um 7.15 verlasse ich das Haus. Ich wohne weit von der Universität, darum benutze ich Obus, U-Bahn oder Straßenbahn. Zum Unterricht komme ich rechtzeitig.

Vor der Universität treffe ich meine neuen Freunde. Sie kommen aus Tscheljabinsk, darum wohnen sie im Studentenheim. Das ist nicht weit und sie gehen zu Fuß. Der Unterricht beginnt um 8 und dauert gewöhnlich bis 14.40 oder 16.15. Täglich haben wir 4 bis 5 Unterrichtsstunden: Vorlesungen und Seminare.

Den Unterricht erteilen erfahrene Lehrer, bekannte Professoren und Dozenten halten Vorlesungen. Wir studieren viele Fächer: Mathematik, Physik, Psychologie, pädagogische Disziplinen, Russisch. Fremdsprachen. Geschichte, sowie Fachdisziplinen.

Um 12.35 beginnt die große Pause und dauert 40 Minuten. Das ist die Zeit für die Erholung und Mittagessen. Wir gehen in die Mensa zu Mittag essen. Alles schmeckt gut. Dann geht das Lehrprozess weiter.

Nach dem Unterricht besuche ich die Bibliothek. Für das Studium brauche ich viel Fachliteratur. Die Universität hat viele Möglichkeiten für Studium und Erholung. Die Studenten können einige Stunden im Lesesaal, in den Laboratorien in den Computerklassenzimmern verbringen. Dort bereiten sie sich auf die nächsten Stunden vor, lesen die neusten Zeitschriften, schreiben Vorträge oder Referate.

Die Hochschule hat 2 Turnhallen, wo die Studenten Sport treiben.

In der Universität gibt es auch einen Studentenklub, wo verschiedene Zirkel funktionieren. In der Aula führt man Kulturveranstaltungen durch. Im Sommer können die Studenten in den Studentenbaugruppen, als Schaffner in den Zügen oder in pädagogischen Gruppen arbeiten. Sie leisten beim Bau von Häusern, Autostrassen, Produktion oder Erziehung der Kinder in Lagern große Hilfe.

Das Studium ist nicht leicht. Ich habe immer alle Hände voll zu tun, besonders wahrend der Prüfungszeit, aber es ist interessant und macht mir Freude.

Um 17 Uhr kehre ich nach Hause zurück. Zu Hause erhole ich mich ein wenig und mache meine Hausaufgaben: ich lerne auswendig, zeichne, rechne, bereite mich auf die Diskussionen vor. Am Sonntag habe ich freie Zeit, Ich gehe zur Disko, ins Kino' oder Theater, lese Bucher, sehe fern oder gehe mit meinen Freunden spazieren.

 

Запомните следующие выражения!

Wie spät ist es jetzt? - Komорый ceйчас час?

Es ist sieben Uhr. – Ceйчас семь часов.

Es ist 5 Minuten nach sieben. – Сейчас пять минут восьмого.

Es ist (ein) Viertel nach sieben. – Сейчас четверть восьмого.

Es ist halb acht. – Сейчас половина восьмого.

Es ist (ein) Viertel vor acht. - Сейчас без четверти восемь.

Es ist 5 Minuten vor acht. – Сейчас без пяти минут восемь.

 

У п р а ж н е н и я               п о          т е к с т у

 

1. Ответьте на вопрос Wie spät ist es?         

a. 6. 10

b. 19.06

c. 22.00

d. 14.35

e. 10.35

f. 12.47

g. 7.35

h. 23.00

i. 18.40

k. 8.24

l. 9.15

m. 19.45

 

2. Из приведённого списка слов подберите соответствующие каждому пункту плана. Слова переведите:

 

Am Morgen

Am Tage

Am Abend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

frühstücken

klingeln

sich wasсhen

aufstehen

zu Abend essen

ins Bad gehen

im Lesesaal arbeiten

die Zähne putzen

die Vorlesungen

erwachen

schlafen

fernsehen

der Wecker

mit dem Bus (Obus, mit der U-Bahn) fahren

sich rasieren

zu Mittag essen

der Unterricht

den Tisch decken

die Mensa

Morgengymnastik machen

die Hausaufgaben machen

zu Bett gehen

spazieren gehen

zu Ende sein

sich kämmen

beginnen

sich anziehen

die Mittagspause

das Haus verlassen

Morgentoilette machen

 

3. Дополните предложения словами, стоящими в скобках:

1) (aufstehen) Ich … um 7 Uhr .. . Er ... um 7 Uhr .. . Sie .. um 7 Uhr ... .

2) (zu Fuß gehen) Ich ... ins Institut .... Wir ... ins Institut ... .

3) (zu Bett gehen) Sie ... um 11 Uhr .... Meine Tochter ... um 10 Uhr ... .

4) (essen) Sie ... Mittag um halb zwei. Mein Sohn ... Mittag um Viertel vor 3. Wir ... um 7 Uhr abends.

 

4. Напишите, в правой части таблицы, что Вы делаете в указанное время:

 

Es ist 7 Uhr

 

Es ist 8 Uhr

 

Es ist 12 Uhr 20 Minuten

 

Es ist 18 Uhr

 

Es ist 19 Uhr

 

Es ist 20 Uhr 30 Minuten

 

Es ist 22 Uhr

 

Es ist 23 Uhr

 

Es ist 23 Uhr 30 Minuten

 

 

5. Дополните предложения соответствующими по смыслу словами:

 

1. Um 6 Uhr 30 klingelt

2. Ich … schnell … und gehe ins …

3. Dort … ich …, putze …, kämme …

4. Ich ziehe …  ..., gehe in die Küche und …

5. Zum Frühstück esse ich gewöhnlich ...  und ... trinke ...

6. Ich ... das Haus um ...

7. Meine Universität befindet sich ... von meinem Haus. Ich fahre mit ...

8. Der Unterricht .... um 8 Uhr. Um .... bin ich an ... und ...

9. Täglich haben wir 3 oder 4 ....

10. Um 12.20 beginnt ....

11. Ich ... zu ... in der Mensa.

12. Nach dem ... haben wir noch ...

13. Um ... ist der Unterricht ... ...

14. Nach dem Unterricht gehe ich in den Lesesaal und ... ...

15. Um .... bin ich wieder ... ...

16. Ich esse ... ... um ....

17. Am Abend ....

18. Um .... Uhr gehe ... ...

 

6. Расскажите, как проходит Ваш день, используя следующие вопросы:

 

1. Sind Sie Studentin?

2. Wo studieren Sie?

3. In welchem Studienjahr stehen Sie?

4. Was für Fachleute bildet Ihre Hochschule aus?

5. Wie viel Fakultäten hat ihre Hochschule?

6. In welchen Studienformen kann man Hochschulbildung erhalten?

7. Wie lange dauert das Studium?

8. Wo wohnen Sie?

9. Wann beginnt Ihr Arbeitstag?

10. Was machen Sie am Morgen?

11. Was benutzen Sie?

12. Um wie viel Uhr beginnt der Unterricht?

13. Wie lange dauert er?

14. Welche Fächer studieren Sie?

15. Warum haben Sie immer alle Hände voll zu tun?

16. Wo und wann essen Sie gewöhnlich zu Mittag?

17. Welche Möglichkeiten hat unsere Universität für Studium und Erholung?

18. Treiben Sie Sport?

19 Arbeiten Sie in den Studentenbaugruppen?

20. Wie machen Sie Hausaufgaben?

21. Wie verbringen Sie Ihre freie Zeit?

 

7. Переведите на немецкий язык:

 

1) Половина седьмого. 2) Четверть девятого. 3) Без пяти минут восемь. 4) Половина двенадцатого. 5) Без четверти десять. 6) Семнадцать минут четвёртого. 7) Без двадцати минут два. 8) Три недели тому назад. 9) Два года тому назад. 10) Год тому назад. 11) Через четверть часа. 12) Через 10 минут. 13) Через час. 14) Через две недели. 15) Через год.

Thema 3

Mein zukünftiger Beruf

 

Grammatik:                                           1. Präsens und Imperfekt Passiv.

Text:                                                      Mein zukünftiger Beruf.

 

Изучив лексический и грамматический материал этой темы, Вы сможете по-немецки рассказать о Вашей будущей профессии.

 

У п р а ж н е н и я               п о          г р а м м а т и к е

 

1. Глаголы, данные в скобках, поставьте в соответствующем лице и числе Präsens Passiv:

 

1. Die wissenschaftlichen Zeitschriften ... von den Aspiranten mit groβem Interesse ... (lesen). 2. Die Teilnehmer der Konferenz ... in der Vorhalle ... (registrieren). 3. Der neue Lehrstoff ... von dem Lektor gründlich (erklären). 4. Die neuen Wörter ... von den Schülern in die Vokabelhefte (aufschreiben). 5. Diese Lieder … jetzt sehr gern von den Jugendlichen (singen). 6. In unserer Stadt ... neue Wohnviertel ... (bauen). 7. Der Plan des Experimentes … von den Gelehrten ausführlich (ausarbeiten). 8. Der Text ... mit Hilfe des Wörterbuches ... (übersetzen).

 

2. Переведите на русский язык:

 

1. Im Deutschunterricht wird gelesen, geschrieben, geübt und nur deutsch gesprochen. 2. Im Sprachlabor wird an der Sprache intensiv gearbeitet. 3. In Baku wird viel Erdöl gewonnen. 4. Diese Texte werden von den Studenten ins Russische übersetzt. 5. Das Essen in unserer Mensa wird von dem Koch schnell, sauber und schmackhaft zubereitet. 6. Das Neujahrfest wird am ersten Januar gefeiert. 7. Dieses Problem wird von dem Aspiranten Petrow untersucht. 8. Die wissenschaftliche Konferenz wird an der pädagogischen Universität durchgeführt.

 

3. Глаголы, данные в скобках, поставьте в соответствующем лице и числе Imperfekt Passiv:

 

1. Während des 2. Weltkrieges … viele Gebäude … (zerstören). 2. Diese Geräte … vom Uralmaschwerk ... (herstellen). 3. Die Präsentation ... um 2 Uhr ... und um 4 Uhr ... (unterbrechen, fortsetzen). 4. Dieses Thema ... dem Aspiranten von dem Professor N. ... (empfehlen). 5. Der Vortrag des Dozenten Ivanow … von den Kollegen mit Interesse … (besprechen). 6. Der Roman … in vielen Sprachen … (übersetzen). 7. Diese Oper … von einem bekannten Komponisten … (schaffen). 8. Mein Wagen … von dem Schlosser (abschleppen).

 

Wortschatz zum Text:

 

1. das Berufsbildungssystem

система профобразования

2. ausbilden

готовить, обучать

3. der Lehrstuhl (-e)

кафедра

4. ausgerüstet sein

быть оборудованным

5. j-m zur Verfügung stehen

находиться в чьём-л. распоряжении

6. das Rechenzentrum

вычислительный центр

7. die Lehrwerkstatt (-en)

учебная мастерская

8. die Kenntnisse vertiefen

углублять знания

9. erwerben (a.o)

приобретать

10. das praktische Können

практические умения

11. das Werkzeug (-e)

инструмент

12.die Werkzeugmaschine (-n)

станок

13. die Fachrichtung (-en)

специальность

14. die Energieversorgung

энергоснабжение

15. hohe Auforderungen stellen

предъявлять высокие требования

 

TEXT

 

Ich studiere an der Russischen Staatlichen Berufspädagogischen Universität. Unsere Hochschule wurde im September 1978 gegründet und sie hat eine Besonderheit, die in folgendem besteht: einerseits, bekommen die Absolventen jedes Instituts oder jeder Fakultät die berufliche Qualifikation für verschiedene Gebiete; anderseits, bekommen sie die Qualifikation eines Lehrers für Berufs- und Fachschulen. Darum umfasst der Studienplan allgemeine Fachdisziplinen sowie pädagogische Disziplinen.

In unserer Hochschule werden jedes Jahr neue Lehrstühle und Laboratorien eröffnet. Die meisten Laboratorien sind mit neuer moderner Technik ausgerüstet. Den Studenten stehen eine Bibliothek ein Lesesaal zwei Turnhallen, drei Mensen, ein Rechenzentrum zur Verfügung. Durch die Arbeit in den Laboratorien, Computerklassenzimmern und Lehrwerksätten vertiefen die Studenten ihre Kenntnisse und erwerben praktisches Können.

Zurzeit hat unsere Universität 7 Institute (das Ingenieur-pädagogische, das Wirtschafts- und Leitungsinstitut, das Institut für Soziologie, das soziale Institut, das Institut für pädagogische Rechtswissenschaften, das kunstpädagogische Institut, das Institut für Linguistik) und 2 Fakultäten (Datenverarbeitungsfakultät und die psychologische Fakultät). Der Begründer unserer Universität ist bekannter Professor Wassilij Wassiljewitsch Blücher. In allgemeinem bildet unsere Hochschule hoch qualifizierte Lehrer für Berufs- und Fachschulen aus. Die Studenten sollen folgende Charakterzüge wie Zielstrebigkeit, Kommunikation, Kreativität, Ordentlichkeit und Fantasie besitzen. Sie helfen ihnen besser studieren und einen qualifizierten Fachmann zu werden. Zurzeit stellt man an den Lehrerberuf in den Berufs- und Fachschulen hohe Anforderungen, denn er soll gleichzeitig Pädagoge und hoch qualifizierter Fachmann sein.

Ich halte meinen Beruf für sehr wichtig, denn von guter Arbeiterberufsausbildung hängt die Entwicklung der Wirtschaft ab. Ich möchte meinem Beruf das ganze Leben widmen.

 

 

У п р а ж н е н и я                               п о          т е к с т у

 

1. С помощью лексики, приведённой в пунктах А, В, С подготовьте рассказ по следующему плану:

1. Ich studiere an der _________ Fakultät (am __________ Institut).

2. Ich stehe im ________Studienjahr.

3. Mein zukünftiger Beruf ist ____ _

4. Unsere Fakultät (Institut) besteht aus ______ Lehrstühlen:

5. Unser Institut (Fakultät) bildet Fachleute in folgenden Fachrichtungen __________ aus.

6. Die Studenten bekommen Kenntnisse in folgenden Fächern:_________

7. Die Absolventen bekommen die Qualifikation _________

8. Die Sphären meiner Tätigkeit sind:_______________

____________________________________________________________

 

A. Unser Institut (Fakultät) bildet Fachleute in folgenden Fachrichtungen aus:

1. Metallurgie im Maschinenbau und im Gerätebau;

2. Technologie und Ausrüstung der Schweißproduktion;

3. Technologie und Ausrüstung der automatisierten Produktion im Maschinenbau und im Gerätebau;

4. Technologie und Ausrüstung der mechanischen Produktion;

5. Rechentechnik;

6. Elektroenergetik;

7. Elektrotechnik, Ausrüstung, Elektroanlagen;

8. dekorative Kunst;

9. Berufspsychologie;

10. pädagogische Psychologie.

 

B. Die Absolventen bekommen die Kenntnisse in folgenden Fächern:

1. die Grundlagen der dekorativen Kunst       11. das Kleidungsdesign

2. die Technologie                                                                               12. das Interieurdesign

3. die volkskünstlichen Gewerbe                                      13. die Staats- und Rechtsgeschichte

4. die Bildhauerkunst (Skulptur)                                       14. die Philosophie

5. die plastische Anatomie                                                 15. das Strafrecht

6. die Zeichnung                                                                  16. das Zivilrecht

7. die Malerei                                                                        17. das Strafprozessrecht

8. die Komposition                                                                              18. das Arbeitsrecht

9. die kunstproduktionstechnische Graphik   19. das Wirtschaftsrecht

10. das Kunstgießen                                                            20. die Kriminalistik

                                21. die soziale und angewandte Psychologie

                                22. die theoretische und experimentelle Psychologie

                                23. die berufspädagogische Technologie

                                24. die Pädagogik

 

C. Die Sphären meiner Tätigkeit sind:

1. Pädagogisches, wissenschafts-methodisches, kulturbildiges, kunstschöpferisches Schaffen;

2. die Arbeit in der Bildungsanstalten, Kunstschulen, Studien, Kunstvereinigungen für Erwachsene;

3. die Arbeit als Richter, Untersuchungsführer, Rechtsanwalt, Notare, Wirtschafts-Jurist;

4. die Arbeit in Staatsorganen, im Justizapparat, bei der Miliz, in Industriebetrieben, in der Landwirtschaft, in Firmen, in sozialen Bildungsanstalten;

5. die Arbeit als Ingeneure für die Maschinenbauindustrie, Manager, Lehrer für Berufs- oder Fachschule;

6. die Arbeit als Lehrer der psychologischen Fächer in den Berufslehranstalten;

7. die Durchführung psychologischer Diagnostik, Korrektions- und –Rehabilitationsarbeit.

 

2. Расскажите о своей будущей профессии, используя следующие вопросы:

1. Wo studieren Sie?

2. Wann und von wem wurde die Hochschule gegründet?

3. Worin besteht die Besonderheit unserer Hochschule?

4. Welche Fächer umfasst der Studienplan?

5. Wie sind die Laboratorien ausgerüstet?

6. Was steht den Studenten zur Verfügung?

7. Wie viel und welche Institute und Fakultäten gibt es in der Universität?

8. Erzählen Sie von Ihrem Institut (Fakultät)?

9. Was für Fachleute bildet Ihr Institut (Fakultät)?

10. Welche Fächer studieren Sie?

11. Welche Qualifikation bekommen Sie?

12. Welche Charakterzüge sollen die Studenten besitzen?

13. Was sind Sphären Ihrer Tätigkeit?

14. Gefällt Ihnen dieser Beruf?

 

Thema 4

Die BRD. Die geografische Lage.

 

Grammatik:          1. Artikel bei den geografischen Namen.

                        2. Zahlwörter.

Text:                                      Bundesrepublik Deutschland. Geografische Lage.

 

В данной теме представлены некоторые необходимые сведения о географическом положении Германии.

 

У п р а ж н е н и я               п о          г р а м м а т и к е

 

1. Определите род географических названий и употребите, где следует, соответствующий артикль:

 

a) ... Wolga, ... Jenissej, ... Ob, ... Isset, ... Irtysch, ... Lena, ... Rhein, ... Elbe, ... Donau, ... Spree, ... Oder, ... Nil, ... Main;

b) ...Deutschland, ... Russland, ... Polen, ... Iran, ... Spanien, ... Australien, ... China, ... Österreich, ... Schweiz, ... England, ... Frankreich, ... Belgien, ... USA, ... Italien, ... Liechtenstein, ... Luxemburg, ... Tschechische Republik, ... Niederlande, ... BRD, ... Dänemark, ... Türkei.

 

2. Определите, из каких стран следующие знаменитые люди:

Muster: Michail Bulgakow – Russland → Michail Bulgakow ist aus Russland.

 

1. Patricia Caas

1. Polen

2. Wolfgang Amadeus Mozart

2. Russland

3. Isaak Newton

3. die BRD

4. Angela Merkel

4. Frankreich

5. Wladimir Majakowskij

5. England

6. Konfuzij

6. Österreich

7. Hans Chritian Andersen

7. die USA

8. Silvestre Stallone

8. die Niederlande

9. Rembrandt

9. Dänemark

10. Nikolaj Kopernik

10. China

 

3. Найдите на карте следующие города и скажите, на каких реках они лежат:

Muster: Bonn liegt am Rhein.

Bremen, Hamburg, München, Frankfurt, Stuttgart, Halle, Passau, Dresden.

 

4. Используя карту, подставьте в предложения в левом столбике соответствующие страны из правого столбика в нужном падеже:

 

Im Norden

Im Osten

Im Süden

Im Westen

grenzt die BRD an

dieTschechische Republik

Dänemark

die Schweiz

Frankreich

Luxemburg

Österreich

Polen

Belgien

die Niederlande

 

5. Прочитайте номера телефонов:

123-54-96, 548-301-65, 732-89-95, 778-93-17, 901-66-33, 224-91-19.

 

6. Назовите длину немецких рек по образцу:

Muster: der Rhein – 1320 km (865 km in Deutschland). Der Rhein ist 1320 Kilometer lang ((865 km in Deutschland).

die Elbe – 1165 km (686 km in Deutschland)              

die Oder                                 – 912 km

die Weser               – 440 km

der Main                                – 524 km

die Donau             – 2850 km (686 km in Deutschland)

die Spree                                – 382 km

 

7. Сопоставьте события из левого столбика с соответствующей датой в правом:

Muster: die Oktoberrevolution – 1917.

Die Oktoberrevolution war im Jahre 1917.

 

der Groβe Vaterländische Krieg;

die Wiedervereinigung der BRD und der DDR;

der erste Flug in den Weltraum;

Unsere Miliz;

Die Stadt Jekaterinburg;

Die ersten Olympischen Spiele der Gegenwart

war

begann

war ... zu Ende

wurde ... geschaffen

wurde ... gegründet

1961

1945

1941

1917

1723

1896

1990

 

8. Расположите по возрастанию данные Федеральные земли в соответствии с их:

А) территорией Б) населением В) административным делением.

 

Bundesland

Hauptstadt

Fläche (km)

Bevölkerungszahl

(Mio.)

Verwaltungs-

gliederung

Bayern

München

70554

11, 8

71 Bezirke

25Stadtkreise

71 Landkreise

Hessen

Wiesbaden

21114

5, 9

3 Bezirke

5 Stadtkreise

21 Landkreise

Nieder-

sachsen

Hannover

47364

7, 5

4 Bezirke

9 Stadtkreise

38 Landkreise

Nordrhein-

Westfalen

Düsseldorf

34071

17, 7

5 Bezirke

23Stadtkreise

31 Landkreise

 

9. Посчитайте вслух:

 

a. 4 + (plus) 7 = 11                               b. 86 + 14 = 100

c. 9 – (minus) 5 = 4                              d. 17 – 8 = 9         

e. 9 х (mal) 17 = 153                           f. 67 х 44 = 2948

g. 84 : (geteilt durch) 12 = 7               h. 99 : 11 = 9

10. Прочитайте вслух, обращая внимание на порядковые числительные:

 

1. Karl V., ein Enkel Maximilians I., wurde 1520 in Aachen zum Kaiser gekrönt.

2. Ludwig XIV. lieβ das Schloss von Versailles bauen

3. Der Preuβenkönig Friedrich II., ein Sohn Friedrich Wilhelms I. und Enkel Friedrichs I., erhielt später den Beinamen “der Groβe”.

4. Mit 361 gegen 360 Stimmen des Konvents verurteilte man Ludwig XVI. 1793 zum Tode.

 

Wortschatz zum Text:

 

1. grenzen an Akk.

граничить

2. teilen

делить, разделять

3. gliedern

делить, разделять

4. die Wiedervereinigung

воссоединение

5. vielfältig

многообразный

6. reizvoll

привлекательный

7. mild

мягкий

8. gehören zu D

относиться, принадлежать к

9. der Industriezweig (e)

отрасль промышленности

10. der Steinkohlenbergbau

добыча каменного угля

11. die Herstellung

производство

12. die Einfuhr

ввоз

13. der Rohstoff (e)

сырье

14. abhängig sein von D

быть зависимым от

15. die Gesamtleistung

общее производство

16. der Handel

торговля

 

TEXT

 

Die Bundesrepublik Deutschland liegt in der Mitte Europas. Im Norden bilden die Ostsee und die Nordsee die natürliche Grenze der BRD. Zu Lande grenzt die BRD an Polen und die Tschechische Republik im Osten, an Österreich und die Schweiz im Süden, an Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande im Westen und an Dänemark im Norden.

Von 1945 bis 1990 war Deutschland in zwei Staaten: die BRD und die DDR geteilt. Nach der Vereinigung im Jahre 1990 beträgt die Fläche des Landes 356 854 Quadratkilometer.

Die deutschen Landschaften sind sehr vielfältig und reizvoll. Das sind das Norddeutsche Tiefland (ein Drittel des Territoriums), das Mittelgebirge und das Alpenvorland. Der höchste deutsche Berg, die Zugspitze (2963 Meter hoch), liegt in den Bayerischen Alpen. Der gröβte Fluss Deutschlands ist der Rhein. Auβer dem Rhein gibt es andere groβe Flüsse, wie z. B. die Elbe, die Donau, die Weser.

Die Natur des Landes ist sehr malerisch. 29% der Fläche ist mit den Wäldern bedeckt.

Das Klima des Landes ändert sich vom Norden nach dem Süden vom Seeklima zum Kontinentalklima. Also, das Klima ist mild.

In der BRD leben etwa 81,8 Millionen Menschen (darunter 7,2 Mio. Ausländer und Gastarbeiter). Die Bevölkerung ist deutsch. Aber es gibt drei nationale Minderheiten. Das sind die Lausitzer Sorben, die Friesen und eine dänische Minderheit.

Das Territorium der BRD ist in 16 Bundesländer gegliedert. Das sind Schleswig – Holstein, Mecklenburg – Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Brandenburg, Berlin, Sachsen – Anhalt, Nordrhein – Westfalen, Hessen, Bremen, Hamburg, Thüringen, Rheinland – Pfalz, Bayern, Baden – Württemberg, Saarland.

Die Hauptstadt der BRD ist Berlin. Die gröβten Städte sind: Hamburg, München, Köln, Frankfurt –am – Main.

Die BRD gehört zu den führenden Industrieländern. Aber sie ist ziemlich arm an Bodenschätzen. Darum ist Deutschland sehr stark von der Einfuhr von Rohstoffen (Erdöl, Gas) aus anderen Ländern abhängig. Die wichtigsten Industriezweige sind Eisen – und Stahlindustrie, der Steinkohlenbergbau, der Maschinenbau, die chemische Industrie, die elektronische Industrie, die feinmechanische und optische Industrie, die Herstellung von Büromaschinen und Computern, die Textil – und Bekleidungsindustrie sowie Nahrungs- – und Genuβmittelindustrie. Viele Waren werden hier hergestellt und exportiert. Andere Waren werden vom Ausland importiert. Nach ihrer wirtschaftlichen Gesamtleistung steht Deutschland an der vierten Stelle in der Welt. Im Welthandel nimmt die BRD den zweiten Platz ein.

Die BRD ist das Mitglied der Europäischen Union und der NATO.

 

У п р а ж н е н и я               п о          т е к с т у

 

1. Прочитайте и перевeдите:

 

in der Mitte Europas, die Ostsee, die Nordsee, die natürliche Grenze, betragen, der höchste deutsche Berg, die Fläche, der gröβte Fluss, das Seeklima, das Kontinentalklima, die Ausländer, die Bevölkerung, das Bundesland, die nationale Minderheit, die Hauptstadt, an Bodenschätzen arm sein, zu den führenden Industrieländern gehören, die wichtigsten Industriezweige, Textil – und Bekleidungsindustrie, Nahrungs- und Genußmittelindustrie.

 

2. Найдите в правой части таблицы слова, синонимичные соответствующим из левой:

 

1. die Fläche

1. Deutschland

2. die Bodenschätze

2. gliedern

3. teilen

3. verschieden

4. die BRD

4. die Rohstoffe

5. vielfältig

5. produzieren

6. herstellen

6. gemäβigt

7. mild

7. das Territorium

3. Найдите в тексте предложения, соответствующие следующим высказываниям:

 

1. Die BRD liegt im Herzen Europas.

2. Deutschland hat schöne Natur.

3. Deutschland ist ein hoch entwickelter Industriestaat.

4. Die BRD ist nicht reich an Rohstoffen.

5. Die Wirtschaft der BRD produziert viele Waren, die die anderen Länder importieren.

6. Das Territorium der BRD besteht aus 16 Bundesländern.

7. Etwa 45 Jahre existierten auf dem Territorium der heutigen BRD 2 verschiedene Länder.

8. Die Bundesrepublik Deutschland liegt zwischen den skandinavischen Ländern im Norden, den Alpenländern im Süden, den Ländern im atlantischen Westeuropa und im kontinentalen Osteuropa.

 

4. Найдите неправильные высказывания и исправьте их:

 

1. Der höchste Berg Deutschlands heiβt die Zugspitze.

2. Die Wälder nehmen fast ein Viertel Deutschlands ein.

3. Der gröβte Fluss Deutschlands ist die Elbe.

4. Im Norden grenzt die BRD an die Ostsee und die Nordsee.

5. Die BRD hat ein gemäßigtes Klima.

6. Die chemische Industrie gehört zu den führenden Industriezweigen der BRD.

7. Erdgas wird von der BRD exportiert.

8. Die BRD liegt im Süden Europas.

9. Die BRD grenzt an Spanien und Schweden.

10. Die Fläche der BRD beträgt 108 000 km2.

11. Der Rhein flieβt durch viele Länder.

12. Köln liegt im Bundesland Saarland.

13. Das gröβte Bundesland ist Bayern.

14. Die BRD besteht aus 11 Bundesländern.

 

5. Закончите высказывания:

 

1. Die BRD liegt …

2. Die BRD grenzt ...

3. In Deutschland leben ...

4. Die gröβten Städte der BRD sind ...

5. Die größten Flüsse der BRD sind ...

6. Der höchste Berg ist ...

7. Das Klima der BRD ist ...

8. Die Fläche der BRD beträgt ...

9. Die BRD ist das Mitglied ...

10. Die wichtigsten Industriezweige sind ...

11. Die BRD ist in ... eingeteilt.

12. Die BRD ist arm an ...

13. Die BRD gehört zu ...

14. Es gibt drei ...

 

6. Расскажите о географическом положении Германии, используя следующие вопросы:

 

1. Wo liegt die BRD?

2. An welche Staaten grenzt die BRD?

3. Wie groß ist das Territorium der BRD?

4. Wie ist die Bevölkerungszahl der BRD?

5. Wie sind die Landschaften der BRD?

6. Wie ist das Klima des Landes?

7. Ist die BRD reich an Bodenschätzen?

8. Welche Industriezweige sind in Deutschland entwickelt?

9. Wie heiβen die größten Flüsse des Landes?

10. Wie heiβt der höchste Berg und wo liegt er?

11. Aus wie viel Bundesländern besteht die BRD?

12. Wie heiβen und wo liegen die größten Städte der BRD?

13. Welche nationale Minderheiten leben auf dem Territorium der BRD?

 

Thema 5

Das politische System Deutschlands

 

Grammatik:          1. Infinitivgruppen.

2. Infinitivkonstruktionen um ... zu, statt ... zu, ohne ... zu.

3. Präsens der starken Verben (Wiederholung)

Text:                      Das politische System Deutschlands.

 

Изучив лексический и грамматический материал этой темы, Вы узнаете о политическом устройстве Германии и сможете рассказать о ней на немецком языке.

 

У п р а ж н е н и я               п о          г р а м м а т и к е

 

1. Определите лицо и число глаголов в следующих предложениях. Напишите эти глаголы в неопределенной форме. Переведите предложения:

Образец: Sie liest diesen Text schon 20 Minuten. — Она читает текст уже 20 минут. (liest — З л. ед. число от lesen)

 

1. Der Bundespräsident vertritt die Bundesrepublik völkerrechtlich: schließt Vorträge mit anderen Ländern ab, empfängt Botschafter, ernennt und entlässt Bundesrichter, Bundesbeamte, Offiziere. 2. Der Bundespräsident schlägt dem Bundestag einen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers vor und ernennt und entlässt auf Vorschlag des Kanzlers die Minister. 3. Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik und trägt dafür die Verantwortung. 4. Der Bundeskanzler gilt als eines der politischen Machtzentren der Bundesrepublik.

 

2. Вставьте zu, где это необходимо:

 

1. Ich bitte dich das Fenster .... (aufmachen). 2. Wir wollen alle Sehenswürdigkeiten dieser Stadt ... (besichtigen). 3. Ich sehe viele Gäste im Saal (tanzen). 4. Meine Freundin hat die Absicht, diese Ausstellung ... (besuchen). 5. Mein Freund ging vorbei ohne mich ... (bemerken). 6. Es ist bequem, mit einem Flugzeug ... (reisen). 7. Er lernt deutsch ... (sprechen).

 

3. Дополните предложения оборотами um ... zu, statt ... zu, ohne ... zu… :

 

1. Sie macht alle Fenster zu, ... das Zimmer ... lüften. 2. Wir gehen heute Abend ins Konzert, ... sich ... erholen. 3. Sie gingen in die Disko, ... sich zur Kontrollarbeit ... vorbereiten. 4. Er geht oft zu Fuß, ... mit dem Bus ... fahren. 5. Der Vater geht zur Post, ... das Telegramm ... schicken. 6. Der Student übersetzt den Text, ... im Wörterbuch nach...schlagen. 7. Der Kranke isst Eis, ... warmes Milch ... trinken. 8. Ich verlasse dich heute früh, ... meine kranke Freundin ... besuchen.

 

Wortschatz zum Text:

 

1. das Grundgesetz             

Основной закон

2. die Verfassung

Конституция

3. verfügen über Akk.

располагать

4. die Gesetzgebung

законодательство

5. die staatliche Gewalt     

государственная власть

6. mitwirken an Dat.

принимать участие, содействовать

7. die vollziehende Gewalt

исполнительная власть

8. völkerrechtlich

согласно нормам международного права

9. die Rechtsprechung

юрисдикция

10. wählen

выбирать

11. die Wahl                        

выбор

12. einberufen

созывать

13. die Abwesenheit

отсутствие

14. der Vertrag

договор

15. abschlieβen   

заключать

16. die Gestaltung

формирование, оформление

17. der Aufgabenbereich

круг задач

18. empfangen

принимать

19. der Abgeordnete, -n

депутат

20. der Botschafter            

посол

21. die Verantwortung

ответственность

22. ernennen

назначать

23. entlassen        

увольнять

24. die Einhaltung

соблюдение

25. entscheiden   

решать

26. das Amt

служба, должность

27. die Streitigkeit               

спор

28. vorschlagen

предлагать

29. die Schicht

слой

30. entsprechend

соответственно

31. repräsentieren

представлять

32. sich zusammenschlieβen

объединяться

33. die Staatsangehörigkeit

гражданство

34. die Zugehörigkeit

принадлежность

35. die Gemeinde

община

36. wachen über Akk.

охранять, стоять на страже

37. die Entscheidung

решение

38. die Abgrenzung

разграничение

39. die Befugnis

полномочие

40. zuweisen        

предоставлять, выделять

41. wählen           

выбирать, избирать

42. der Haushalt

бюджет

43. der Einsatz der Bundeswehr

применение, ввод в бой вооружённых  сил

44. der Ausschuss, -schüsse

комиссия, комитет

45. gewährleisten

гарантировать, обеспечивать

46. die Belang,

интерес, запрос

47. die Leitung

руководство

48. die Verwaltung

управление, администрация

49. die Ebene

уровень

50. der Referat

отдел

 

TEXT

 

Das politische System wird vor allem durch das Grundgesetz und die Verfassungen der Bundesländer geprägt.

Nach dem Artikel 20 des Grundgesetzes ist die Bundesrepublik Deutschland «ein demokratischer und sozialer Bundesstaat». Vier Prinzipien bestimmen die Staatsordnung der Republik: sie ist eine Demokratie, ein Rechtsstaat, ein Sozialstaat und ein Bundesstaat.

Zum politischen System der Bundesrepublik Deutschland gehören die politischen Institutionen, die politischen Entscheidungsprozesse und die Inhalte der politischen Entscheidungen in Deutschland.

Die staatliche Gewalt üben dem Grundgesetz nach besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung aus.

Das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik ist der Bundespräsident. Er wird von der Bundesversammlung für 5 Jahre gewählt und kann für eine zweite Amtszeit wiedergewählt werden. In bewusster Abgrenzung zum Reichspräsidenten der Weimarer Republik hat das Grundgesetz dem Amt des Bundespräsidenten eine relativ schwache Position im politischen Gesamtsystem mit hauptsächlich repräsentativen und formalen Aufgaben und Befugnissen zugewiesen. Der Bundespräsident vertritt die Bundesrepublik völkerrechtlich: schließt Vorträge mit anderen Ländern ab, empfängt Botschafter, ernennt und entlässt Bundesrichter, Bundesbeamte, Offiziere. Er schlägt dem Bundestag einen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers vor und ernennt und entlässt auf Vorschlag des Kanzlers die Minister vor.

Das Parlament besteht aus dem Bundestag und Bundesrat.

Der Deutsche Bundestag wird vom Volk auf 4 Jahre gewählt. Das ist das oberste Verfassungsorgan. Die Abgeordneten des Bundestages sind Vertreter des ganzen deutschen Volkes (662 Abgeordnete) und schlieβen sich entsprechend ihrer Parteiangehörigkeit zu Fraktionen zusammen. Die wichtigsten Aufgaben des Bundestages sind die Gesetzgebung, die Wahl des Bundeskanzlers und die Kontrolle der Regierung. Der Bundestag wacht über den Bundeshaushalt, kontrolliert die Regierung, beschließt Einsätze der Bundeswehr, bildet Ausschüsse zur Gesetzesvorbereitung und kontrolliert die Geheimdienste.

Der Bundesrat, Vertretung der Länder, besteht aus den Mitgliedern der Landesregierungen (von 3 bis 6). Er wurde geschaffen, um die Mitwirkung der Bundesländer an Bundesgesetzen zu gewährleisten, wenn diese die Belange der Bundesländer betreffen. Die Zahl der Repräsentanten richtet sich davon, wie viel Einwohner das entsprechende Bundesland hat. Der Bundesrat wählt seinen Präsidenten auf ein Jahr. Der Präsident beruft den Bundesrat und vertritt den Bundespräsidenten bei dessen Abwesenheit.

Die Bundesregierung (das Kabinett) besteht aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern. Die Regierung ist das höchste vollziehende Organ. Sie hat zwei Aufgabenbereiche: die Leitung des Staates und die Mitwirkung an der Gestaltung der Innen – und Außenpolitik des Staates. Sie verfügt auch über das Recht der Gesetzesinitiative.

Die Bundesministerien organisieren die Verwaltung der Bundesebene. Die politische Leitung der Bundesministerien liegt bei den jeweiligen Bundesministern. Neben ihm stehen an der Spitze der Ministerien die Staatssekretäre. Die Sacharbeit in einem Ministerium wird durch Fachreferate geleistet, an deren Spitze die Referatsleiter stehen. Mehrere Referate werden in den Ministerien zu Abteilungen zusammengefasst, die politische Verantwortung für die Arbeit der Abteilungen tragen die Abteilungsleiter. Staatssekretäre und Abteilungsleiter gehören zu den politischen Beamten und können von der Regierung jederzeit in den vorzeitigen Ruhestand versetzt werden.

Der Bundeskanzler (Chef der Bundesregierung) kommt aus der Partei, die in der Regierungskoalition die meisten Abgeordneten hat. Er wird durch die Abgeordneten des Bundestages (außer im Fall einer Minderheitenregierung) mit absoluter Mehrheit gewählt, diese Mehrheit wird Kanzlermehrheit genannt. Er bestimmt und entlässt die Bundesminister. Er bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik und trägt dafür die Verantwortung. Der Bundeskanzler gilt als eines der politischen Machtzentren der Bundesrepublik. Gestützt auf die Bundestagsmehrheit hat er großen Einfluss auf die Bundesgesetzgebung.

Die Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes ist es, über die Einhaltung des Grundgesetzes zu wachen. Es entscheidet auch in Streitigkeiten zwischen Bund und Ländern oder zwischen einzelnen Bundesorganen (z. B. Bundestag und Bundesrat).

Die führenden Parteien der BRD sind die SPD (Sozial-demokratische Partei Deutschlands), die CDU (Christlich - demokratische Union), die FDP (Freie Deutsche Partei) die CSU (Christlich - soziale Union) und die Grünen. Das sind Volksparteien, die alle Schichten der Bevölkerung repräsentieren.

Alle vier Jahre finden Wahlen zum Bundestag und zu den Länderparlamenten statt. Wählen darf jeder Bürger, der 18 Jahre alt ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und in Deutschland wohnt.

Die Bürger einer Stadt oder einer Gemeinde wählen den Stadtrat oder Gemeinderat. Die Gemeinde- oder Stadträte wählen den Bürgermeister und in groβen Städten den Oberbürgermeister.

 

У п р а ж н е н и я               п о          т е к с т у

 

1. Переведите следующие слова и выражения:

 

a) Nach dem Artikel des Grundgesetzes, die staatliche Gewalt ausüben, Verträge abschlieβen, Botschafter empfangen, Bundesbeamte ernennen und entlassen, einen Kandidaten vorschlagen, das oberste Verfassungsorgan, entsprechend der Parteizugehörigkeit, sich zu Fraktionen zusammenschlieβen, an der Gesetzgebung mitwirken, den Bundesrat einberufen, die Mitwirkung an der Gestaltung der Innen- und Auβenpolitik, über das Recht der Gesetzesinitiative verfügen, die Verantwortung über die Einhaltung des Grundgesetzes tragen, alle Schichten der Bevölkerung repräsentieren, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen;

b) представлять все слои населения, обладать правом законодательной инициативы, принимать участие в формировании внутренней и внешней политики, объединяться во фракции, правовое государство, глава государства, в соответствии с Конституцией, выбирать совет общины, немецкое гражданство, представительство земель, предлагать кандидатуру на должность бундесканцлера, определять основные направления политики правительства, органы судебной власти, органы исполнительной власти, органы законодательной власти.

 

2. Переведите сложные существительные:

 

die Staatsordnung, die Staatspolitik, die Staatsangehörigkeit, das Staatsoberhaupt, der Rechtsstaat, der Sozialstaat, der Bundesstaat, der Bundesrichter, der Bundesbeamte, die Bundesrepublik, das Bundesverfassungsgericht, das Bundesland, die Bundesversammlung, das Grundgesetz, die Gesetzesinitiative, die Gesetzgebung

3. Подберите к существительным в левой колонке соответствующие глаголы из правой колонки:

 

1. Verträge

1. empfangen

2. Botschafter

2. ernennen

3. einen Kandidaten

3. einberufen

4. Bundesbeamte

4. abschließen

5. Bundesrichter

5. vorschlagen

6. den Bundesrat

6. entlassen

7. die Verantwortung

7. tragen

8. in Streitigkeiten

8. besitzen

9. Staatsangehörigkeit

9. wählen

10. den Bürgermeister

10. entscheiden

 

4. Дополните предложения подходящими по смыслу словами:

 

1. Der Bundespräsident ist … der Bundesrepublik.

2. Der Bundesrat ... an der Gesetzgebung ... .

3. Der Bundespräsident ... Verträge … , empfängt ..., ... und ... Bundesbeamte.

4. Die Abgeordneten ... entsprechend ihrer ... zu Fraktionen ... .

5. Die Volksparteien ... alle ... der Bevölkerung.

6. Wählen darf jeder 18-jähriger Bürger, der ... ... besitzt.

7. Der Bundeskanzler ... .... der Regierungspolitik und ... dafür die Verantwortung.

8. Die Bundesregierung ... über das Recht ... .

9. Der Bundespräsident ... einen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers ...

10. Die Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes ist es, über ... des Grundgesetzes zu ... .

 

5. Найдите неправильные высказывания и исправьте их:

 

1. Der Bundespräsident wird auf 5 Jahre gewählt.

2. Die Partei der Grünen ist die gröβte Partei Deutschlands.

3. Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt.

4. Der Bundeskanzler ernennt und entlässt die Bundesrichter.

5. Die Bundesregierung besteht aus dem Präsidenten und den Ministern.

6. Das Parlament besteht aus dem Bundestag und dem Bundesrat.

7. Der Bundesrat wählt den Bundespräsidenten.

8. Die Regierung ist die höchste vollziehende Gewalt.

9. Der Bundespräsident vertritt die führende Partei.

10. Der Bundestag ist das oberste Verfassungsorgan.

11. Der Bundeskanzler ist Chef der Regierung.

12. Wählen darf man mit 20 Jahren.

6. Закончите предложения.

 

1. Das Parlament besteht aus …

2. Der Bundestag ist ...

3. Der Bundesrat ist ...

4. Die Bundesregierung besteht aus ...

5. Der Bundeskanzler bestimmt ...

6. Die führenden Parteien sind ...

7. Wählen darf jeder Bürger, der ...

8. Die Gemeinde- und Stadträte wählen ...

9. Vier Prinzipien bestimmen die Staatsordnung der Republik ...

10. Das Staatsoberhaupt ist ...

11. Der Bundespräsident ernennt und entlässt ...

12. Die Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes ist ...

13. Die Parteien repräsentieren ...

14. Die Aufgabenbereiche der Bundesregierung sind ...

15. Die staatliche Gewalt üben ... aus

 

7. Проверьте себя еще раз. Ответьте, чьи это функции:

 

1. Wer wacht über die Einhaltung des Grundgesetzes?

2. Wer schließt Verträge mit anderen Staaten ab?

3. Wer bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik?

4. Wer wählt den Bundeskanzler?

5. Wer kontrolliert die Regierung?

6. Wer schlägt den Kandidaten auf das Amt des Bundeskanzlers vor?

7. Wer ernennt und entlässt die Minister?

8. Wer schlägt die Kandidaten für das Amt der Minister vor?

9. Wem ist Bundeskanzler verantwortlich?

 

8. Вставьте вместо точек подходящие по смыслу и согласованию слова, приведённые под чертой:

 

Das politische System Deutschlands

1. Nach dem Artikel 20 des … ist die Bundesrepublik Deutschland «ein ...  und sozialer Bundesstaat».

2. Die staatliche Gewalt üben dem Grundgesetz nach besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und ...aus.

3. Das Staatsoberhaupt der Bundesrepublik ist .... Er ... von der Bundesversammlung für 5 Jahre ... .

4. Das Parlament besteht aus ...  und Bundesrat.

5. Der Deutsche Bundestag wird vom Volk auf 4 Jahre gewählt. Die wichtigsten Aufgaben des Bundestages sind ... die Wahl des Bundeskanzlers und die Kontrolle der Regierung.

6. Der Bundesrat, ... ... , besteht aus den Mitgliedern der Landesregierungen (von 3 bis 6).

7. Die Bundesregierung (das Kabinett) besteht aus ...  und den Bundesministern. Die Regierung ist das höchste vollziehende Organ.

8. Der Bundeskanzler (Chef der Bundesregierung) kommt aus der Partei, die in der Regierungskoalition die meisten Abgeordneten hat. Er bestimmt ...  und trägt dafür die Verantwortung.

9. Die Aufgabe ...  ist es, über die Einhaltung des Grundgesetzes zu wachen.).

10. Die führenden Parteien der BRD sind, ...  die CDU (Christlich - demokratische Union), die FDP (Freie Deutsche Partei) die CSU (Christlich - soziale Union) und. ... .

11. Alle vier Jahre finden ...  zum Bundestag und zu den Länderparlamenten statt. Wählen darf, der 18 Jahre alt ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und in Deutschland wohnt.

____________________________________________________________________

demokratischer, dem Bundestag, der Bundespräsident, wird gewählt, die Gesetzgebung, Vertretung der Länder, dem Bundeskanzler, des Bundesverfassungsgerichtes, die Grünen, der Rechtsprechung, Wahlen, jeder Bürger, des Grundgesetzes, die Richtlinien der Regierungspolitik, die SPD (Sozial-demokratische Partei Deutschlands)

 

9. Переведите следующие предложения:

1. Выборы в бундестаг проходят каждые четыре года.

2. Президент бундесрата замещает бундеспрезидента во время его отсутствия.

3. Бундесканцлер является представителем партии, имеющим большинство в правительственной коалиции.

4. Президент назначает и увольняет федеральных служащих.

5. Депутаты бундестага объединяются во фракции согласно партийной принадлежности.

6. В городах выбирают городской совет.

7. В задачи правительства входят управление государством и участие в формировании внешней и внутренней политики.

8. Федеральный президент предлагает кандидатуру на должность федерального канцлера.

9. Правительство обладает правом законодательной инициативы.

10. Стоять на страже Основного закона – задача Конституционного суда.

11. Немецкие партии представляют все слои населения.

12. Бундесканцлер определяет основные направления политики правительства.

 

 

 

 

 

Thema 6

Schulwesen in der BRD

 

Grammatik:                          1. Indefinitpronomen man

                                                                        2. Satzgefüge

Text:                      Schulwesen in der BRD

 

Изучив лексический и грамматический материал этой темы, Вы узнаете и сможете по-немецки рассказать о системе школьного образования в Германии.

 

У п р а ж н е н и я               п о          г р а м м а т и к е

 

1. Выберите правильный перевод предложения с местоимением man:

 

                1) An dieser Fakultät studiert man Fremdsprachen.

                                                a) Мы изучаем иностранные языки на этом факультете.

                                                b) На этом факультете изучают иностранные языки.

                                                c) Они изучают иностранные языки на этом факультете.

                2) Man darf hier rauchen.

                                                a) Мы можем здесь курить.

                                                b) Они могут здесь курить.

                                                c) Здесь можно курить.

                3) Dieses Problem wird man in der wissenschaftlichen Konferenz besprechen

                                                a) Эту проблему обсудят на научной конференции.

                                                b) Эту проблему обсуждают на научной конференции.

                                                c) Эту проблему обсудили на научной конференции.

                4) Man sollte den Verdächtigen sofort vernehmen.

                                                a) Подозреваемого можно допрашивать сразу.

                                                b) Подозреваемого нужно допрашивать сразу.

                                                c) Подозреваемого нужно было допросить сразу.

 

2. Переведите предложения на русский язык:

 

1. Man liest diesen Roman sehr gern. 2. In Österreich spricht man Deutsch. 3. In unserer Familie treibt man sehr gern Sport. 4. An unserer Universität lernt man drei Fremdsprachen: Deutsch, Englisch, Französisch. 5. Man baut im Zentrum der Stadt ein schönes Hochhaus. 6. Im Winter läuft man oft Schi und Schlittschuh.

 

3. Образуйте сложноподчинённые предложения с придаточным дополнительным, используя выражение «Wussten sie schon, dass…»:

Образец: Die am häufigsten gesprochene Sprache in der Welt ist Chinesisch.

Wussten Sie schon, dass die am häufigsten gesprochene Sprache in der Welt Chinesisch ist.

1. 115 bis 120 Millionen Menschen in der Welt sprechen Deutsch als Muttersprache. 2. Die deutsche Sprache steht an neunter Stelle in der Liste der am meisten gesprochenen Sprachen in der Welt. 3. Die größten Erdöllieferanten der BRD sind Saudi Arabien, Libyen, Großbritannien. 4. 71 Prozent der Schweizer leben in der deutschsprachigen Schweiz. 5. Nur 19 Prozent der Schweizer sprechen Französisch. 6. Ungefähr ein Viertel der Weltbevölkerung lebt in China. 7. Österreich ist seit Jahren das bevorzugte Reiseziel der westdeutschen Aus-landsurlauber.

 

4. Ответьте на вопрос. Используйте в ответе придаточное предложение:

Образец: Wissen Sie nicht, ob Student N. in den Ferien viel Deutsch gelesen hat? - Man sagt, dass er in den Ferien viel Deutsch gelesen hat.

 

1. Wissen Sie nicht, ob Herr N. sich für Musik interessiert? 2. Wissen Sie nicht, ob die Versammlung gut verlaufen ist? 3. Wissen Sie nicht, ob Herr N. viel an der Aussprache arbeitet? 4. Wissen Sie nicht, ob Student N. oft das Theater besucht? 5. Wissen Sie nicht, ob Studentin N. die Ferien in Moskau verbracht hat?

 

Wortschatz zum Text:

 

1.die Grundschule ,-, -n

начальная школа

2. die Hauptschule,=, -n    

народная школа

3.die Realschule,=, -n 

реальное училище

4. das Gymnasium, -s,                      

гимназия

5. die Stufe,=, -n       .     -

ступень

6. die Primar- (Sekundär)stufe,=, -n     -

начальная (средняя) ступень

7. sich trennen (-te, -t)

расходиться

8. die Berufsschule,=, -n

профессиональная школа

9. das Probejahr, -(e)s, -e

годовой испытательный срок

10. der Handel -s

торговля

11. die Verwaltung,=, -en

управление

12. im Mittelpunkt stehen (a; a)

находиться в центре внимания

13. die Orientierungsstufe,=, -n

ступень ориентации

14. der Zweig, m. -(e)s. -e

отделение, отрасль

15. das Abitur, -s, -e

экзамен на аттестат зрелости

16 die Berechtigung,=, -en

зачисление

 

TEXT

 

Das Schulsystem in Deutschland ist die Sache der Bundesländer. Es hat 3 Stufen: die Primarstufe, die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II. Die Primarstufe - oder Grundschule - umfasst die Klassen 1 bis 4. Die Jungen und die Mädchen, die am 30. Juni 6 Jahre alt sind, gehen im Herbst in die Grundschule. Hier lernen sie Lesen, Schreiben, Rechnen, Musik, Naturkunde, Turnen, Kunst, Religion, Handarbeit und eine Fremdsprache.

Nach der Grundschule trennen sich die Wege: der Schüler geht entweder in die Hauptschule. die Realschule oder das Gymnasium. Die Hauptschule umfasst gewöhnlich die Klassen 5 bis 9 und bereitet ihre Schüler auf die Berufswahl vor. Nach dieser Schule können die Jugendlichen in einer Berufsschule lernen. Gute Schüler können aber auch noch die 10. Klasse besuchen und so den Realschulabschluss machen.

Die Realschule umfasst die Klassen 5 bis 10 und beginnt mit einem Probejahr. In die Realschule gehen vor allem die Schüler, die nach der 10. Klasse einen Beruf erlernen wollen, z.B. in dem Institute, im Handel oder in der Verwaltung. Neben dem Pflichtunterricht gibt es hier verschiedene Wahlpflichtkurse, die die Schüler selbst wählen. In der Realschule erlernt man nur eine Fremdsprache. Im Mittelpunkt steht hier die Ausbildung für Wirtschafts- und Sozialberufe.

Das Gymnasium umfasst die Klassen 5 bis 13. Es hat auch eine Orientierungsstufe. Im Gymnasium spielen die Fremdsprachen eine große Rolle. Die Gymnasien unterscheiden sich durch die Sprachenfolge, ob Englisch oder Latein zuerst und wann Franzosisch gelernt wird. Meinst beginnt man mit Englisch in der 5. Klasse, in der 7. Klasse mit Franzosisch oder Latein. In der 9. oder 10. Klasse kann man noch eine weitere Fremdsprache wählen. Das Gymnasium hat auch einen mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig. Das Gymnasium schließt man mit dem Abitur, der formalen Berechtigung zu einem Universitätsstudium ab. Die Noten im Abitur entscheiden, ob man bestimmte Fächer (z.B. Medizin) an der Universität studieren darf.

 

У п р а ж н е н и я               п о          т е к с т у

 

1. Переведите следующие слова и выражения:

 

das Schulsystem, die Sache der Bundesländer, umfassen, die Grundschule, die Hauptschule, die Primarstufe I, die Realschule, auf die Berufswahl vorbereiten, den Realschulabschluss machen, mit der Probestufe beginnen, der Pflichtunterricht, verschiedene Wahlpflichtkurse, die Fremdsprache, im Mittelpunkt stehen, die Ausbildung für Wirtschafts- Sozialberufe, die Orientierungsstufe, eine große Rolle spielen, sich unterscheiden, Abitur machen, entscheiden, bestimmte Fächer

 

2. Найдите в тексте предложения, содержащие информацию об обучении в 

1) начальной школе;

2) основной школе;

3) реальной школе;

4) гимназии.

 

3. Найдите и исправьте неправильные утверждения:

 

1. Das Schulsystem in Deutschland ist die Sache des Bundes.

2. Das Schulsystem in der BRD hat fünf Stufen.

3. Die Grundschule umfasst die Klasse 1 bis 4.

4. In die Grundschule gehen die Kinder mit 7 Jahren.

5. In der Hauptschule spielt das Erlernen von Fremdsprachen die wichtigste Rolle.

6. Im Mittelpunkt der Realschule steht die Ausbildung für Wirtschafts- – Sozialberufe.

7. Das Gymnasium beginnt mit einer Probestufe.

8. Das Gymnasium schließt man mit dem Abitur.

 

4. Задайте вопросы к следующим предложениям:

1. Das Schulsystem hat 3 Stufen: die Primarstufe, die Sekundarstufe I, die Sekundarstufe II.

2. In der Grundschule lernen die Kinder Lesen, Schreiben, Rechnen, Musik, Turnen, Kunst, Religion, Handarbeit. Fremdsprache.

3. Die Hauptschule bereitet die Schüler auf die Berufswahl vor.

4. Die Realschule beginnt mit einem Probejahr.

5. Das Gymnasium hat eine Orientierungsstufe.

6. Die Noten im Abitur entscheiden, ob man bestimmte Fächer an der Universität studieren darf.

 

5. Закончите предложения:

1. Das Schulsystem in Deutschland … .

2. Das Schulsystem hat … .

3. Die Grundschule umfasst … .

4. In der Grundschule lernt man... .

5. Nach der Grundschule ... .

6. Die Hauptschule umfasst... .

7. Nach der Hauptschule können … .

8. Die Realschule umfasst … .

9. In die Realschule gehen die Schüler, die ... .

10. Hier gibt es Pflichtunterricht und ... .

11. Im Mittelpunkt steht... .

12. Das Gymnasium umfasst... .

13. Im Gymnasium spielen … .

14. Das Gymnasium hat auch … .

15. Das Gymnasium schließt man … .

 

6. Расскажите о системе школьного образования в Германии, используя следующие вопросы:

 

1. Welche Stufen hat das Bildungssystem der BRD?

2. Mit wie viel Jahren geht man in die Schule?

3. Wie viel Klassen umfasst die Grundschule?

4. Wohin gehen die Kinder nach der Grundschule?

5. Wie viel Klassen umfasst die Hauptschule?

6. Wo lernen die Schüler nach dem Abschluss der Hauptschule?

7. Wie viel Klassen umfasst die Realschule?

8. Was steht im Mittelpunkt der Ausbildung in der Realschule?

9. Welche Schüler gehen in die Realschule?

10. Wie viel Klassen umfasst das Gymnasium?

11. Welche Fächer spielen im Gymnasium eine große Rolle?

12. Womit schließt man das Gymnasium?

 

7. Переведите предложения на немецкий язык:

 

1. Система школьного образования в Германии – дело федеральных земель.

2. Мальчики и девочки, которым др 30 июня исполнилось шесть лет, идут осенью в школу.

3. Реальная школа охватывает классы с пятого по девятый.

4. B реальной школе изучают один иностранный язык.

5. B гимназии особая роль отводится изучению иностранных языков

6. Обучение в гимназии заканчивается экзаменом на аттестат зрелости – формальным зачислением в университет.

 

7. Составьте схему, отражающую систему школьного образования в Германии.

 

8. Пользуясь составленной схемой, расскажите о системе школьного образования в Германии.

 

Thema 7

Hochschulwesen in Deutschland

 

Grammatik:                          1. Attributsätze.

Text:                                      Hochschulwesen in Deutschland

 

Изучив лексический и грамматический материал этой темы, Вы узнаете и сможете по-немецки рассказать о системе высшего образования в Германии.

У п р а ж н е н и я               п о          г р а м м а т и к е

 

1. Заполните пропуски местоимениями der, die, das в соответствующем падеже:

 

1. Eine wunderschöne Erfindung ist das Rad, … man etwa 2600 vor Christus erfunden hat. 2. Eine tolle Erfindung ist das Mikroskop, ... man um 1590 im Holland erfunden hat. 3. Eine große Erfindung war der Buchdruck, ... Gutenberg 1440 erfunden hatte. 4. Eine fantastische Erfindung ist der Fotoapparat, ... man 1839 in Frankreich erfunden hat.

2. Составьте из двух простых предложений сложноподчиненное с придаточным определительным:

 

1. Die modernen Verfassungen sind Gesetze. Diese Gesetze sind in besonderer Form zustande gekommen. 2. Das Grundgesetz ist die Gesamtheit der Rechtsnormen. Diese Rechtsnormen legen die Grundordnung des Staates fest. 3. Die Verfassung der BRD ist das Grundgesetz. Es wurde am 23. Mai 1949 angenommen. 4. Das Bundesverfassungsgericht hat eine Aufgabe über die Einhaltung des Grundgesetzes zu wachen. Es hat seinen Sitz in Karlsruhe.

 

Wortschatz zum Text:

 

1. das Hochschulwesen

высшее образование

2. wurzeln (-te, -t )

укрепляться, уходить корнями

3. die Entwicklung,,=, -en

развитие

4. schaffen(u,a)

создавать

5. das Leitbild, -(e)s, -er

образец

6. ausstatten (-te, -t)

снабжать, оборудовать, наделять

7. der Studiengang, -(e)s, -e

специальность, курс

8. die Einrichtung, -, -en

учреждение, заведение

9. die Selbstverwaltung,=

самоуправление

10. die Ausbildung,=

обучение

11. die Grundsatze, pl

основа, принцип

1 2. den Einfluss nehmen

влиять

13. beträchtlich

значительный

14. mitwirken (D) (-te,-t)

принимать участие

15. die Gestaltung,=, -en

организация

 

TEXT

 

Das deutsche Hochschulwesen hat eine lange Geschichte. Die älteste deutsche Hochschule ist die 1386 gegründete Universität zu Heidelberg.

Die Hochschulen Deutschlands wurzeln in der europäischen Hochschultradition und in den spezifisch deutschen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts, die mit dem Name Wilhelm von Humboldts untrennbar verbunden sind. Dieser schuf 1810 mit der Berliner Universität ein Leitbild, das lange Zeit die deutschen Universitäten geprägt hat. Ausgestattet mit dem Recht auf Selbstverwaltung war die Humboldts Universität vor allem eine Statte wissenschaftlicher Lehren und Forschung sowie der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses, aber auch der wissenschaftlichen Vorbereitung auf einen Beruf.

In Deutschland führen viele Wege zum Studium. Mehr als 70 % der Studienanfänger haben das Gymnasium besucht. Das Abitur, das in 13 Jahren erworben wurde, gibt das Recht auf das Studium nach der Wahl. Heute wird in Deutschland die Verkürzung der Schulzeit auf 12 Jahre diskutiert.

Das Studium in den meisten Fächern ist in Grund- und Hauptstudium unterteilt. Das Grundstudium wird in der Regel mit einer Zwischenprüfung abgeschlossen. Am Ende des Studiums legen die Studenten, - je nach dem Studiengang (Studienfach), - eine Prüfung zum Diplom oder Magistergrad, Staatsprüfung (Staatsexamen) (vor allem in der Medizin oder Rechtswissenschaft und den Lehramtstudiengängen) oder eine kirchliche Prüfung bei theologischen Studiengängen ab. Wahrend des Studiums schreiben die Studenten Klausuren, Referate, Hausarbeiten.

Die Hochschulen sind in Deutschland überwiegend staatliche Einrichtungen der Länder.

Der Bund regelt nur die allgemeinen Grundsätze des Hochschulwesens und darf keinen Einfluss auf die Lehrinhalte nehmen.

Zwischen den einzelnen Hochschulen bestehen beträchtliche Unterschiede in ihrer Struktur. An der Spitze der Hochschule steht der gewählte Rektor oder Präsident. An der Selbstverwaltung dürfen Professoren und andere Mitarbeiter mitwirken. In der Gestaltung ihres Studiums sind die Studenten traditionell frei. Sie dürfen in vielen Studiengängen über die Wahl von bestimmten Fächern und Lehrveranstaltungen selbst entscheiden.

Derzeit gibt es insgesamt 318 Hochschulen; davon 91 Universitäten, 7 Gesamthochschulen, 11 selbständige pädagogische Hochschulen, 19 theologische Hochschulen, 43 Musik- und Kunsthochschulen, 153 Fachhochschulen.

Von 318 Hochschulen sind 62 private Einrichtungen.

 

У п р а ж н е н и я               п о          т е к с т у

 

1. Прочитайте и переведите:

 

eine lange Geschichte haben, die europäischen Hochschultraditionen, untrennbar verbunden sein, wurde ... gegründet, eine Stätte wissenschaftlicher Lehren und Forschung, spezifische deutsche Entwicklung, mit dem Recht, eine wissenschaftliche Vorbereitung auf einen Beruf, die Studienanfänger, die Verkürzung der Schulzeit, erwerben, das Grundstudium, das Studium nach der Wahl, je nach dem Studiengang, die Staatsprüfung, an der Spitze der Hochschule stehen, das Hauptstudium, eine Prüfung zum Magistergrad ablegen, allgemeine Grundsätze, der gewählte Rektor, die Gestaltung des Studiums, die Einrichtung, die Zwischenprüfung.

 

2. Образуйте словосочетания, подобрав к словам из пункта а) соответствующие глаголы из пункта b), и переведите их:

 

a) eine Prüfung, die allgemeine Grundsätze, einen Einfluss, an der Spitze, an der Selbstverwaltung, über die Wahl von bestimmten Prüfungen, das Abitur, mit den Namen Wilhelm von Humboldt, in der europäischen Hochschultradition;

b). entscheiden, regeln, nehmen, mitwirken, bewerben, wurzeln, verbunden sein, ablegen, stehen.

 

3. Закончите предложения:

 

1. Das deutsche Hochschulwesen hat...

2. Die älteste deutsche Hochschule ...

3. Die Hochschulen in Deutschland wurzeln...

4. 810 wurde die Berliner Universität geschaffen, die mit den Namen...

5. Die Humboldt-Universität wurde eine lange Zeit

6. Die Humboldt-Universität war eine Stätte...

7. In Deutschland führen...

8. Mehr als 70% der Studienanfänger ...

9. Das Studium in den meisten Fächern ist...

10. Das Grundstudium wird in der Regel...

11. Am Ende des Studiums...

12. Die Hochschulen in Deutschland sind...

13. Der Bund regelt...

14. Zwischen den einzelnen Hochschulen...

15. An der Spitze der Hochschule...

16. Inder Gestaltung ihres Studiums... 

17. Derzeit gibt es...

 

4. Найдите в тексте предложения, соответствующие следующим высказываниям:

 

1. Die älteste Universität Deutschlands befindet sich in Heidelberg. Sie wurde 1386 gegründet.

2. Wilhelm von Humboldt war einer der Begründer der Berliner Universität. Das war im Jahre 1810. Die Universität trägt seinen Namen.

3. Die Humboldt-Universität zu Berlin war sehr lange ein Vorbild als Lehrstätte der wissenschaftlichen Lehre und Forschung.

4. Es gibt in Deutschland viele Möglichkeiten zur Hochschulausbildung.

5. Das Studium an der Universität hat zwei Stufen: das Grundstudium und das Hauptstudium.

6. Das Hochschulwesen ist die Sache der Bundesländer.

7. Der Leiter einer Universität ist in der Regel der Rektor oder der Präsident.

 

5. Расскажите о системе высшего образования в Германии, используя следующие вопросы:

 

1. Wann wurde die erste deutsche Universität gegründet?

2. Wie alt ist die Humboldt-Universität zu Berlin?

3. Wie lange dauert die Schulzeit vor dem Studium? Was gibt das Recht auf das Studium?

4. Womit endet das Grundstudium?

5. Was legen die Studenten am Ende des Studiums ab?

6. Wie viel Hochschulen gibt es in Deutschland derzeit? Welche?

7. Wann wurde die älteste Hochschule der BRD gegründet?

8. Können die Studenten die Fächer selbst wählen?

Ключи

В ключах содержатся правильные варианты выполнения данных в методическом пособии упражнений на закрепление пройденных грамматических тем и лексических единиц.

 

Thema 1. Meine Familie

 

Упражнения по грамматике

 

1. 1. Robert ist verheiratet seit 5 Jahren. 2. Diese Frau hat einen vierjährigen Sohn,. 3. Nach der Hochschule wird er Jurist. 4. Ich interessiere mich für Sport 5. Wir stehen im ersten Studienjahr. 6. Mein Freund studiert auch an der Hochschule. 7. Täglich haben Studenten viel zu tun. 8. Ich habe nicht viele Verwandte. 9. Die ganze Gruppe wohnt im Studentenwohnheim.

 

2. 1. ich; 2. du; 3. er, sie, es; 4. er; 5. sie; 6. wir, sie , Sie; 7. ihr; 8. er, sie, es; 9. ich; 10. ihr;11. wir, sie, Sie; 12. du.

 

3. 1. ist; 2. ist; 3. sind; 4. bin; 5. bist;. 6. seid; 7. ist, sind; 8. bist; 9. sind; 10. bin; 10. sind; 11. ist; 12. ist; 13. bist; 14. ist; 15. bist.

 

4. 1. Das Buch ist sehr gut. 2. Er ist da. 3. Er ist am Abend frei. 4. Seine Eltern sind nicht, alt. 5. Jetzt ist sie Studentin. 6. Wir sind in der Gruppe 10. 7 Meine Schwester ist im zweiten Studienjahr. 8. Ihr Vater ist Arzt. 9. Was ist deine Mutter von Beruf? 10. Wie alt sind Sie? 11. Viele meiner Mitstudenten sind aus Jekaterinburg. 12. Sein Bruder ist Aspirant. 13. Wie ist deine Stadt?

 

5. 1. hast; 2. habe; 3. hat; 4. habt; 5. hat; 6. hat; 7. habe; 8. haben; 9. hat; 10. habt.

 

6. 1. haben; 2. ist; 3. habe; 4. haben;. 5. haben; 6. ist; 7. hat; 8. ist; 9. hat, ist; 10. hast; 11.bist 12. werde; 13. wird; 14. haben; 15. ist.

 

7. 1.-et; 2. –e; 3. –t; 4. –en; 5. –en/-t 6. –t; 7. –t; 8. –en; 9. –en;. 10. –est; 11. –t; 12. –st; 13. –t;. 14. –e, -t; 15. –et, -t.

 

8. 1. gibt; 2. siehst; 3. hilft; 4.wäscht, wäscht; 5. spricht, spricht; 6. liest; 7. nehmen, verlassen; 8. gibst; 9. fährst; 10. vergisst; 11. hilft; 12. fällt; 13. esse, essen; 14. triffst; 15. hält.

 

9. a) Studiert dein Bruder an der Hochschule? -Ja, mein Bruder studiert an der Hochschule. 1) Studierst du an der Hochschule? 2) Studiert sie an der Hochschule? 3) Studiert er an der Hochschule?4) Studiert deine Schwester an der Hochschule?

     b) 1) Studierst du an der … Fakultät?2).Studiert er an der … Fakultät?3) Studiert sie .an der … Fakultät?4) .Studieren Sie. an der … Fakultät?

 

10. 1) Ich studiere an der Universität. 2) Er studiert an der Hochschule. 3) Sie studiert fern. 4) Mein Bruder steht im dritten Studienjahr. 5) Sein Bruder studiert Psychologie. 6) .Ich stehe im ersten Studienjahr.

 

Упражнения по тексту

 

1. 1. die Großeltern; 2. die Tante; 3. der Vetter; 4. der Neffe; 5. der Onkel; 6. die Kusine; 7. die Nichte; 8. die Großmutter.

 

6. 1. Darf ich mich vorstellen? 2. Ich bin (nicht) in Jekaterinburg geboren, das ist (nicht) meine Heimatstadt. 3. Ich studiere an der Russischen staatlichen Berufspädagogischen Universität. Ich stehe im ersten Studienjahr. 5. Mein Großvater ist Rentner. 6. Mein Vater ist Unternehmer. 7. Meine jüngere Schwester ist Schülerin. 8. Ich bin zukünftiger Jurist. 9. Meine Mitstudenten sind gute Freunde. 10. Wie heißt du? 11. Wie heißen Sie?

 

 

 

Thema 2. Mein Arbeitstag

 

Упражнения по грамматике

 

2. 1. uns; 2. dich; 3. euch; 4. uns; 5. mich; 6. sich, sich; 7. dich; 8. sich; 9. uns; 10. mich; 11. uns; 12. sich; 13. euch; 14. sich; 15. sich; 16. sich; 17. sich; 18.mich; 19. sich; 20 uns.

 

3. 1. Ich steige bald aus. 2. Er ruft seine Eltern oft an. 3. Warum ladet ihr mich nicht ein? 4. Meine Mutter sieht ganz jung aus. 5. Sie schreibt meine neue Adresse auf. 6. Gehst du mit?

 

4. 1. vergeht; 2. gehen … vorbei; 3. besteht aus 4. schlafe ... ein; 5. stehen … auf; 6. besprechen; 7. empfiehlt; 8. findet …. Statt; 9. gefällt 10. bereitet … vor und nimmt … teil; 11. verlassen; 12. führen … durch.

 

5.

stellen - stell-te

vernichten – vernicht-ete

ablegen - leg-te ab

malte

studierte

unterrichten

rechnete

machte auf

setzte fort

tanzte

badete

kehren zurück

übte

arbeitete

hörte zu

lernte

bereitete

bildete aus

wiederholte

antwortete

legte vor

übersetzte

öffnete

arbeitete mit

 

6.

a) schrieb

b) aß

c) fuhr

d) fand

e)lag

blieb

gib

trug

begann

saß

trieb

lies

schlief

gewann

tat

stieg

sah

hielt

half

stand

schwieg

trat

lief

sprach

ging

 

 

 

nahm

war

 

 

 

kam

hatte

 

 

 

 

wurde

 

7.         sein: 1. war; 2. waren; 3. warst; 4. war; 5. waren;

            haben: 1. hatte; 2. hatten; 3. hattet; 4. hatte; 5. hatte;

            werden: 1. wurde; 2. wurde; 3. wurde; 4. wurden; 5.wurden.

 

8. 1. legten … ab; 2. verspätetet euch; 3. hörten; 4. beantwortete; 5. beteiligte sich; 6. bewertete; 7. bereitete sich … vor; 8. zeichnete; 9. setzte sich; 10. übten.

 

9. begann; 2. hielt; 3. lasen; 4. verstand; 5. vergaß; 6. schrieb; 7. half; 8. fuhr ; 9. verlief.

 

Упражнения по тексту

 

1.

a. zehn nach sechs 

b. sechs Minuten nach neunzehn

c. zweiundzwanzig Uhr

d. fünfundzwanzig vor fünfzehn

e. fünfundzwanzig vor elf

f. dreizehn Minuten vor dreizehn

g. fünfundzwanzig vor acht

h. dreiundzwanzig Uhr

i. zwanzig Minuten vor neunzehn

k. vierundzwanzig nach acht

l. Viertel nach neun

m. Viertel vor zwanzig

 

3. 1) Ich stehe um 7 Uhr auf. Er steht um 7 Uhr auf. Sie steht um 7 Uhr auf. 2) Ich gehe ins Institut zu Fuß. Wir gehen ins Institut zu Fuß. 3) Sie geht um 11 Uhr zu Bett. Meine Tochter geht um 10 Uhr zu Bett.

4) Sie isst Mittag um halb zwei. Mein Sohn isst Mittag um Viertel vor 3. Wir essen um 7 Uhr abends.

 

7. 1) Halb sieben. 2) Viertel nach acht. 3) Fünf Minuten vor acht. 4) Halb zwölf. 5) Viertel vor zehn. 6) Siebzehn Minuten nach drei. 7) Zwanzig Minuten vor zwei. 8) Vor drei Wochen. 9) Vor zwei Jahren. 10) Vor zwei Jahren. 11) In einem Viertel Stunde. 12) In zehn Minuten. 13) In einer Stunde. 14) In zwei Wochen. 15) In einem Jahr.

 

Thema 3. Mein zukünftiger Beruf

 

Упражнения по грамматике

 

1. 1. Die wissenschaftlichen Zeitschriften werden von den Aspiranten mit groβem Interesse gelesen. 2. Die Teilnehmer der Konferenz werden in der Vorhalle registriert. 3. Der neue Lehrstoff wird von dem Lektor gründlich erklärt. 4. Die neuen Wörter werden von den Schülern in die Vokabelhefte aufgeschrieben. 5. Diese Lieder werden jetzt sehr gern von den Jugendlichen gesungen. 6. In unserer Stadt werden neue Wohnviertel gebaut. 7. Der Plan des Experimentes wird von den Gelehrten ausführlich ausgearbeitet. 8. Der Text wird mit Hilfe des Wörterbuches übersetzt.

 

3. 1. Während des 2. Weltkrieges wurden viele Gebäude zerstört. 2. Diese Geräte wurden vom Uralmaschwerk hergestellt. 3. Die Präsentation wurde um 2 Uhr unterbrochen und um 4 Uhr fortgesetzt. 4. Dieses Thema wurde dem Aspiranten von dem Professor N. empfohlen. 5. Der Vortrag des Dozenten Ivanow wurde von den Kollegen mit Interesse besprochen. 6. Der Roman wurde in vielen Sprachen übersetzt. 7. Diese Oper wurde von einem bekannten Komponisten geschaffen. 8. Mein Wagen wurde von dem Schlosser abgeschleppt.

 

Thema 4. Die BRD. Die geografische Lage.

 

Упражнения по грамматике

 

1. a) die Wolga, der Jenissej, die Ob, die Isset, der Irtysch, die Lena, der Rhein, die Elbe, die Donau, die Spree, die Oder, der Nil, der Main;

b) (n) Deutschland, (n) Russland, (n) Polen, (m) der Iran, (n) Spanien, (n) Australien, (n) China, (n) Österreich, (f) die Schweiz, (n) England, (n) Frankreich, (n) Belgien, (pl.) die USA, (n) Italien, (n) Liechtenstein, (n) Luxemburg, (f) die Tschechische Republik, (pl.) die Niederlande, (f) die BRD, (n) Dänemark, (die) Türkei.

 

Упражнения по тексту

 

2. 1. – 7; 2. – 4; 3. – 2; 4. – 1; 5. - 3.; 6. – 5; 7. - 6.

 

4. 2; 3; 7; 8; 9; 10; 11; 12; 14.

 

Thema 5. Das politische System Deutschlands

 

Упражнения по грамматике

 

1. 1. vertritt- 3 л., ед.ч от vertreten; schließt 3 л., ед.ч. от vertreten; empfängt 3 л., ед.ч. от empfangen; ernennt 3л., ед.ч. от ernennen; entlässt 3 л.ед.ч. от entlassen; 2. schlägt vor 3 л., ед.ч. от vorschlagen; ernennt 3л., ед.ч. от ernenn; entlässt 3 л., ед.ч. от entlassen;. 3. bestimmt 3 л., ед.ч. от bestimmen; trägt 3 л., ед.ч. от tragen; 4. gilt 3 л., ед.ч. gelten.

 

2. 1. aufzumachen; 2. -. 3. - 4. zu besuchen; 5. zu bemerken; 6. zu reisen; 7. - .

 

Упражнения по тексту

 

3. 1 - 4; 2 - 1; 3 - 5; 4 – 2, - 6; 5- 2,- 6; 6 - 3; 7- 7; 8 – 10; 9 – 8; 10 – 9.

 

4. 1. das Staatsoberhaupt; 2 wirkt... mit; 3. schließt ... ab, Botschafter, ernennt und entlässt; 4. schließen sich, Parteizugehörigkeit, zusammen; 5. vertreten, Schichten; 6. die deutsche Staatsangehörigkeit; 7. bestimmt die Richtlinien, trägt; 8. verfügt; der Gesetzesinitiative; 9. schlägt … vor; 10. die Einhaltung, wachen.

 

5. 2, 4, 5, 9, 12.

 

8. 1. des Grundgesetzes, demokratischer; 2. der Rechtsprechung; 3. der Bundespräsident, wird … gewählt; 4. dem Bundestag; 5. die Gesetzgebung; 6. Vertretung der Länder; 7. dem Bundeskanzler; 8. die Richtlinien; 9. des Bundesverfassungsgerichtes; 10. die SPD (Sozial-demokratische Partei Deutschlands), die Grünen; 11. die Wahlen.

 

9. 1. Alle vier Jahre finden Wahlen zum Bundestag. 2. Der Präsident des Bundesrates vertritt den Bundespräsidenten bei dessen Abwesenheit. 3. Der Bundeskanzler vertritt die Partei, die in der Regierungskoalition die meisten Abgeordneten hat. 4. Der Bundespräsident ernennt und entlässt Bundesbeamte. 5. Die Abgeordneten des Bundestages schlieβen sich entsprechend ihrer Parteiangehörigkeit zu Fraktionen zusammen. 6. In einer Stadt wählt man den Stadtrat. 7. Die Aufgabenbereiche der Regierung sind die Leitung des Staates und die Mitwirkung an der Gestaltung der Innen – und Außenpolitik. 8. Der Bundespräsident schlägt dem Bundestag einen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers vor. 9. Die Regierung verfügt über das Recht der Gesetzesinitiative. 10. Die Aufgabe des Bundesverfassungsgerichtes ist es, über die Einhaltung des Grundgesetzes zu wachen. 11. Die deutschen Parteien repräsentieren alle Schichten der Bevölkerung. 12. Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik.

 

Thema 6. Schulwesen in der BRD

 

Упражнения по грамматике

 

1. 1) b;             2) c;     3) a;     4) c.

 

3. 1. Wussten Sie schon, dass 115 bis 120 Millionen Menschen in der Welt Deutsch als Muttersprache sprechen. 2. . Wussten Sie schon, dass die deutsche Sprache an neunter Stelle in der Liste der am meisten gesprochenen Sprachen in der Welt steht. 3. Wussten Sie schon, dass die größten Erdöllieferanten der BRD Saudi Arabien, Libyen, Großbritannien sind. 4. Wussten Sie schon, dass 71 Prozent der Schweizer in der deutschsprachigen Schweiz leben. 5. Wussten Sie schon, dass nur 19 Prozent der Schweizer Französisch sprechen. 6. Wussten Sie schon, dass ungefähr ein Viertel der Weltbevölkerung in China lebt. 7. Wussten Sie schon, dass Österreich seit Jahren das bevorzugte Reiseziel der westdeutschen Auslandsurlauber ist.

 

4. 1. Man sagt, dass Herr N. sich für Musik interessiert. 2. Man sagt, dass die Versammlung gut verlaufen ist. 3. Man sagt, dass Herr N. viel an der Aussprache arbeitet. 4. Man sagt, dass Student N. oft das Theater besucht. 5. Man sagt, dass Studentin N. die Ferien in Moskau verbracht hat.

 

Упражнения по тексту

 

3. 1; 2; 4; 5; 7.

 

7. 1. Das Schulsystem in Deutschland ist die Sache der Bundesländer. 2. Die Jungen und die Mädchen, die am 30. Juni 6 Jahre alt sind, gehen im Herbst in die Grundschule. 3. Die Realschule umfasst die Klassen 5 bis 10. 4. In der Realschule erlernt man nur eine Fremdsprache. 5. Im Gymnasium spielen die Fremdsprachen eine große Rolle. 6. Das Gymnasium schließt man mit dem Abitur, der formalen Berechtigung zu einem Universitätsstudium ab.

 

Thema 7. Hochschulwesen in Deutschland

 

Упражнения по грамматике

 

1. 1. Eine wunderschöne Erfindung ist das Rad, das man etwa 2600 vor Christus erfunden hat. 2. Eine tolle Erfindung ist das Mikroskop, das man um 1590 im Holland erfunden hat. 3. Eine große Erfindung war der Buchdruck, der Gutenberg 1440 erfunden hatte. 4. Eine fantastische Erfindung ist der Fotoapparat, der man 1839 in Frankreich erfunden hat.

 

2. 1. Die modernen Verfassungen sind Gesetze, die in besonderer Form zustande gekommen sind. 2. Das Grundgesetz ist die Gesamtheit der Rechtsnormen, die die Grundordnung des Staates festlegen. 3. Die Verfassung der BRD ist das Grundgesetz, das am 23. Mai 1949 angenommen wurde. 4. Das Bundesverfassungsgericht, das seinen Sitz in Karlsruhe hat, hat eine Aufgabe über die Einhaltung des Grundgesetzes zu wachen.

 

Упражнения по тексту

 

2. eine Prüfung ablegen, die allgemeine Grundsätze regeln, einen Einfluss nehmen, an der Spitze stehen, an der Selbstverwaltung mitwirken, über die Wahl von bestimmten Prüfungen entscheiden, das Abitur erwerben, mit den Namen Wilhelm von Humboldt verbunden ist, in der europäischen Hochschultradition wurzeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

СПИСОК ЛИТЕРАТУРЫ

 

1. http://de.wikipedia.org/wiki/Schulwesen

2. http://de.wikipedia.org/wiki/Politisches_System_der_Bundesrepublik_Deutschland

3. http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland

 

Наверх страницы

Внимание! Не забудьте ознакомиться с остальными документами данного пользователя!

Соседние файлы в текущем каталоге:

    На сайте уже 21970 файлов общим размером 9.9 ГБ.

    Наш сайт представляет собой Сервис, где студенты самых различных специальностей могут делиться своей учебой. Для удобства организован онлайн просмотр содержимого самых разных форматов файлов с возможностью их скачивания. У нас можно найти курсовые и лабораторные работы, дипломные работы и диссертации, лекции и шпаргалки, учебники, чертежи, инструкции, пособия и методички - можно найти любые учебные материалы. Наш полезный сервис предназначен прежде всего для помощи студентам в учёбе, ведь разобраться с любым предметом всегда быстрее когда можно посмотреть примеры, ознакомится более углубленно по той или иной теме. Все материалы на сайте представлены для ознакомления и загружены самими пользователями. Учитесь с нами, учитесь на пятерки и становитесь самыми грамотными специалистами своей профессии.

    Не нашли нужный документ? Воспользуйтесь поиском по содержимому всех файлов сайта:



    Каждый день, проснувшись по утру, заходи на obmendoc.ru

    Товарищ, не ленись - делись файлами и новому учись!

    Яндекс.Метрика